Feuerwehr

Notruf aus dem Essener Stadthafen: Frachtschiff mit Leck

Die Einsatzkräfte pumpten die ganze Nacht hindurch Wasser aus dem Schiff ab.

Die Einsatzkräfte pumpten die ganze Nacht hindurch Wasser aus dem Schiff ab.

Foto: ANC-NEWS

Essen.  Feuerwehr und THW sind am Sonntagabend zum Essener Stadthaften ausgerückt: Dort hatte ein 80 Meter langes Frachtschiff leckgeschlagen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Einsatz für Feuerwehr und THW im Essener Stadthafen: Am Sonntagabend wurden die Kräfte alarmiert, weil die Besatzung eines 80 Meter langen Frachtschiffes eine ungewöhnliche Menge Wasser im Maschinenraum festgestellt hatte. Offenbar hatte das mit Getreide beladene Schiff ein Leck.

Die Einsatzkräfte des Technischen Hilfswerks pumpten die ganze Nacht Wasser aus dem Schiff, um zu verhindern, dass der Frachter in Schieflage geriet. Das mit Öl verunreinigte Wasser wurde in speziellen transportablen Becken aufgefangen.

Am Montagmorgen wurde die Einsatzstelle in Absprache mit dem Eigner des Frachtschiffes an eine private Firma übergeben. (pg)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben