Am Mühlenbruch

Stadt informiert über Baugebiet am Schulzentrum Stoppenberg

Auf dem ehemaligen Schulsportplatz am Schulzentrum in Stoppenberg sollen 118 Wohneinheiten und eine Kita errichtet werden. Die Stadt informiert in dieser Woche darüber

Auf dem ehemaligen Schulsportplatz am Schulzentrum in Stoppenberg sollen 118 Wohneinheiten und eine Kita errichtet werden. Die Stadt informiert in dieser Woche darüber

Foto: Hans Blossey

Essen-Stoppenberg.   118 Wohneinheiten sollen auf dem alten Sportplatz des Schulzentrums Am Stoppenberg errichtet werden. Die Stadt lädt zur Bürgerinformation ein.

Über die geplante Wohnbebauung des ehemaligen Sportplatzes am Schulzentrum Am Stoppenberg informiert die Stadtverwaltung in dieser Woche. In dem Plangebiet sind 74 Wohneinheiten in Doppel- und Reihenhäusern sowie 44 öffentlich geförderte Wohneinheiten in Mehrfamilienhäusern vorgesehen. Darüber hinaus soll eine viergruppige Kindertageseinrichtung in privater Trägerschaft errichtet werden.

Expertinnen und Experten des Amtes für Stadtplanung und Bauordnung erläutern die Pläne am Dienstag, 29. Januar, von 9 bis 12 Uhr im Vorraum der Pfarrkirche St. Nikolaus, Essener Straße 4. Am Donnerstag, 31. Januar, findet um 19 Uhr im Gemeindehaus St. Nikolaus, Schwanhildenhöhe 6, eine öffentliche Diskussion statt.

Das Baugebiet grenzt an eine Kleingartenanlage

Die Stadt beabsichtigt, für den Bereich der nicht mehr benötigten und brachliegenden Außensportanlagen südlich des Schulzentrums einen Bebauungsplan aufzustellen. Die Fläche umfasst ein Areal, das durch das Gelände des Schulzentrums Am Stoppenberg im Norden, die Straße Im Mühlenbruch im Osten, eine öffentliche Grünverbindung im Süden und durch eine Kleingartenanlage sowie die restliche Sportfläche im Westen begrenzt wird.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben