Stadtteilfest

Großes Brunnenfest auf dem Barbarossaplatz in Stoppenberg

Volles Haus: Seit Jahren gehört das Brunnenfest zu den beliebtesten Stadtteilfesten. Und wenn dann auch noch das Wetter mitspielt, dann wird’s richtig voll rund um den Barbarossaplatz. Fotos:Werbegemeinschaft

Volles Haus: Seit Jahren gehört das Brunnenfest zu den beliebtesten Stadtteilfesten. Und wenn dann auch noch das Wetter mitspielt, dann wird’s richtig voll rund um den Barbarossaplatz. Fotos:Werbegemeinschaft

Essen-Stoppenberg.   Live-Musik, Kinder-Spaß und ein buntes Programm lassen die Werbegemeinschaft rund um den Barbarossaplatz auf ein tolles Wochenende hoffen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Es ist fraglos einer der Klassiker unter den Stadtteilfesten. Bereits seit Tagen und Wochen freuen sich viele Menschen auf das große Brunnenfest in Stoppenberg, das am kommenden Wochenende, 7./8. Juli, auf dem Barbarossaplatz steigt. Verständlich, denn auch für die 29. Auflage haben die Veranstalter der Stoppenberger Werbegemeinschaft wieder allerlei auf die Beine gestellt.

„Wir haben ein Non-Stop-Programm für die ganze Familie. Jetzt hoffen wir, dass auch alle Stoppenberger kommen, um gemeinsam zu feiern“, so Michael Bachor, der Vorsitzende der Werbegemeinschaft. Noch bevor aber der erste Song gespielt oder die erste Bratwurst gegrillt wurde, richtete Bachor seinen Dank an die Bezirksvertretung, „die uns in diesem Jahr erneut einen ansehnlichen Betrag zur Verfügung gestellt hat“.

Und auch an die Kollegen aus der Kaufmannschaft, die aktiven Mitglieder der Werbegemeinschaft. „Das Engagement der Geschäftsleute der Werbegemeinschaft spielt eine große Rolle für die erfolgreiche Ausrichtung einer solchen Veranstaltung. Ohne die Unterstützung und die Beiträge unserer Mitglieder wären die hohen Kosten etwa für Platzmiete, Technik, Gebühren und Organisation gar nicht zu stemmen.“

Zechenfest auf Zollverein steigt Ende September

Dass die Mitglieder der Werbegemeinschaft eine gewisse Erfahrung als Veranstalter haben, belegen übrigens auch die Katernberg-Konferenz und das Ende September erneut steigende Zechenfest auf Zollverein. Feste, die man gemeinsam mit den Partnern aus Katernberg und Schonnebeck ausrichtet. Das Brunnenfest aber ist in und rund um Stoppenberg fraglos einer der gesellschaftlichen Höhepunkt des gesamten Jahres.

Start ist am Samstag um 16 Uhr, ab 17 Uhr zeigen die Chaotischen Hühner, was sie drauf haben, und wiederum eine Stunde später beginnt die große Schlager-Party mit Mike Bauhaus, Franky Leone, Joel Gutje und dem bereits im Vorjahr frenetisch gefeierten Josef Hassing.

Der Sonntag wird um 11 Uhr eröffnet, fortan geben sich Künstler, Sportler, Musiker und Tanzgruppen aus dem Stadtteil und der Region die Ehre. Etwa die Tanzgarde „Närrische 11“. „Ein Dauerbrenner“, so Bachor, „sind auch die Dixie Hot Doxx um den Stoppenberger Arzt Stephan Müller“. Die Jazzer spielen um 13 Uhr. Ein großer Auftritt erwartet um 14 Uhr die Musiker der Big Band des Gymnasiums am Stoppenberg unter Leitung ihres Musiklehrers Oliver Kok. Zudem kommen die Kick-Boxer von Zeche Helene, und ein Heimspiel haben ab 16 Uhr die „Fellows“, die Band aus dem Stoppenberger Drostenbusch, die mit Gründer Heinz Hartwig Elvis und andere Legenden covert.

Den krönenden Abschluss bildet die Ziehung der Hauptpreise der Brunnenfest-Rallye der Werbegemeinschaft. Kostenlose Teilnahmekarten gibt es an den Ständen der Mitgliedsfirmen, gegen 18 Uhr werden die ersten Preise verlost.

>>HALTEVERBOT AUF DEM BARBAROSSAPLATZ

Wegen des Brunnenfestes gibt es von Samstag, 7. Juli, 8 Uhr, bis Sonntag, 8. Juli, 22 Uhr, ein Halteverbot auf dem Barbarossaplatz, dem Stoppenberger Marktplatz. Die Werbegemeinschaft bittet darum, vorübergehend auf Parkmöglichkeiten im größeren Umkreis auszuweichen. Und das, wenn irgend möglich, bereits ab Freitagabend: „Dann können wir nämlich frühzeitig mit dem Aufbau beginnen“, so der WG-Vorsitzende Michael Bachor. Damit die Veranstaltung reibungslos stattfinden kann, müssen ordnungswidrig geparkte Fahrzeug ab Samstagmorgen kostenpflichtig abgeschleppt werden. Der Veranstalter bittet um Verständnis. Weitere Infos zum Brunnenfest gibt’s auch im Netz unter www.stoppenberg.de

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik