Wettbewerb

Fotowettbewerb: Mit dem Essener Stauder-Pils um die Welt

Der  Essener Volker Overdieck genießt ein Stauder-Bierchen vor der Skyline von Boston.

Der Essener Volker Overdieck genießt ein Stauder-Bierchen vor der Skyline von Boston.

Foto: FOTO: Volker Overdieck

Essen-Altenessen.  Die Essener Privatbrauerei Stauder veranstaltet einen Fotowettbewerb und lädt zur Party ein. Der Sieger erhält 100 Liter Bier.

Ein kühles Stauder unter Palmen, am Broadway, im Himalaya oder unter Wasser: Das heimische Bier wird nicht nur in Essen genossen, sondern von passionierten Biertrinkern an bekannte und unbekannte fremde und exotische Orte transportiert. Und zwar auf allen fünf Kontinenten. Jetzt startet die Brauerei einen Fotowettbewerb und sucht Schnappschüsse mit Stauder: ob am Strand oder im Regenwald. Als Preis winkt eine Party.

Als Beleg erreichen über das Jahr verteilt zahlreiche Fotos in den sozialen Netzwerken die Traditions-Brauerei, auf denen Fans sich und „ihr Stauder“ an besonderen Orten rund um die Welt abgelichtet haben. „Wir sind selbst manchmal überrascht, wo unsere Fans mit einem Stauder in der Hand posieren. Das macht uns viel Freude und manchmal auch ein wenig stolz“, berichtet Brauereichef Thomas Stauder.

Essener Stauder-Pils wird auf alle fünf Kontinente transportiert

Die letzten Bilder kamen aus Neuseeland und vom Grand Canyon. Neben Fotos mit dem Pils in der Hand gibt es natürlich auch viele Fans, die sich mit den Shirts, Kappen, Jacken oder Kapuzenpullis ablichten. Und zwar auf allen fünf Kontinenten. Besonders beliebt ist auch das RWE-Trikot mit der Stauder-Werbung. „Es gibt sogar einen extremen Fan, der in Kalifornien lebt und dort scheinbar von reisenden Essenern regelmäßig mit Bier versorgt wird“, weiß Staudersprecher Björn Schüngel, „der postet ständig Bilder von sich und Stauder.“

Um sich dafür bei ihren zahlreichen Fans zu bedanken, entstand die Idee, unter dem Motto „Erst Fotowettbewerb, dann Party“ zu einem Fotowettbewerb mit anschließender Party für 75 Teilnehmer mit Begleitung einzuladen: Natürlich findet die Party im Schalander der Brauerei statt, und zwar am 21. November.

Sieger darf sich auf 100 Liter Stauder-Pils freuen

Bis zum 12. November um 18 Uhr können Urlaubs- und Unterwegs-Fotos zum Thema Stauder eingesandt werden. Das kann das Bier am Strand von Florida sein oder auch das Stauder-Shirt, das auf einem Musikfestival getragen wurde. Egal ob Campingplatz an der Ruhr oder Grand Canyon, ob Getränk oder Kleidungsstück: Wichtig ist, dass Stauder auf dem Bild zu sehen ist.

Die besten drei Einsendungen prämiert die Brauerei am 21. November im Rahmen einer kleinen Party. Der Sieger darf sich auf 100 Liter Stauder-Pils plus geliehener Zapfanlage freuen. Auf den Zweitplatzierten warten fünf Kästen Stauder nach Wahl mit sechs Gläsern, den dritten Rang honoriert die Brauerei mit zwei Kästen nach Wahl und sechs Gläsern.

Die drei besten Fotos werden prämiert

Die Teilnahme erfolgt über einen Upload auf der offiziellen Stauder-Website: www.stauder.de/fotowettbewerb. Selbstverständlich dürfen auch Fotos eingereicht werden, die bereits auf Social-Media-Kanälen der Teilnehmer oder der Brauerei veröffentlich worden sind. „Entscheidend für die Teilnahme ist, dass die Fotos noch einmal auf unserer Website hochgeladen werden“, so Thomas Stauder. Eine Jury entscheidet dann, welche drei Fotos am 21. November in der Brauerei offiziell prämiert werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben