Parkour

Die Parkour-Saison auf der Kokerei Zollverein beginnt wieder

Auch die Ü50 bewältigt die Aufgaben in der Parkouranlage.

Auch die Ü50 bewältigt die Aufgaben in der Parkouranlage.

Foto: Socrates Tassos

Essen-Stoppenberg.   Parkour gilt als Trendsportart. Awo und Stiftung Zollverein laden am 23. März Aktive jeden Alters ein, über Stock und Stein zu springen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Sie schwingen, springen und fliegen wieder: Der Winter war lang genug, jetzt erobern die Parkour-Sportler ihre Anlage auf der Kokerei Zollverein zurück. Am Samstag, 23. März, wird die Saison auf der 600 Quadratmeter großen Fläche in der Nähe von Mischanlage und „Werksschwimmbad“ offiziell eingeläutet.

Das Jugendhilfenetzwerk der Awo und die Stiftung Zollverein laden dazu ein, die Sportart auf dem Welterbe kennenzulernen.

Zwischen 14 und 18 Uhr stehen erfahrene Traceure, so nennen sich die Parkour-Sportler, bereit, um Neulingen und Fortgeschrittenen Einblicke in Grundlagen und weiterführende Techniken zu geben. Jede volle Stunde beginnen Workshops, an denen Kinder, Jugendliche und Erwachsene spontan teilnehmen können. Für die passenden Hip-Hop-Klänge sorgt DJ Bud MH.

Start für die regelmäßigen Trainingsangebote

Mit diesem Tag beginnen auch die regelmäßigen Trainings: Mittwochs für Mädchen (17-18.30 Uhr) und ein Thementraining (18-19.30 Uhr) sowie donnerstags für Kinder (17-18 Uhr). Jeden Freitag folgt ein offenes Training (17-19 Uhr).

Das Ü40-Training findet dienstags von 18 bis 19 Uhr statt (ausgenommen immer der erste Dienstag im Monat) – und dies alles kostenlos, dank der Hilfe durch die Gesellschaft der Freunde und Förderer der Stiftung Zollverein, der RAG-Stiftung und der Sportjugend Essen. Aktive Teilnehmer werden um Anmeldung gebeten bei Awo-Projektkoordinatorin Carina Hommel, carina.hommel@awo-essen.de, 0151-17155263, gebeten. Der Eintritt für Zuschauer ist kostenlos.

>> WEITERE INFO AUCH AUF FACEBOOK

www.zollverein.de/parkour, www.facebook.de/ParkourAufZollverein

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben