Integration und Gesundheit

„Alle Farben dieser Welt“: buntes Treiben auf Karnaper Markt

Die kleine Dara (5) lässt sich das Gesicht von Hala Al Khatib schminken, beim Gesundheits- und Integrationsprojekt für Kinder in Karnap „Alle Farben dieser Welt" auf dem Karnaper Marktplatz in Essen.

Die kleine Dara (5) lässt sich das Gesicht von Hala Al Khatib schminken, beim Gesundheits- und Integrationsprojekt für Kinder in Karnap „Alle Farben dieser Welt" auf dem Karnaper Marktplatz in Essen.

Foto: Socrates Tassos / FUNKE Foto Services

Essen-Karnap.  Zum fünften Mal fand nun das Gesundheits- und Integrationsprojekt in Karnap statt. Es stand unter dem Motto „Alle Farben dieser Welt“.

„Grün, grün, grün“ schallte es am Montagnachmittag über den Karnaper Markt. Mit dem Karnap-Lied eröffneten Dutzende von Kindern und ihre Eltern das Fest im Herzen des Stadtteils. Es passte bestens zum Motto „Alle Farben dieser Welt“. Wäre es nicht so brüllend heiß gewesen, dann wären die Stände noch umlagerter gewesen. „Aber unsere Mini-Schule für die Kinder, die nach den Ferien eingeschult werden, haben wir ausfallen lassen. Unterm Dach unserer Schule ist es unerträglich heiß“, bat Udo Moter, Rektor der Maria-Kunigunda-Schule, um Verständnis, dass der Marktplatz nicht sehr voll war.

Das Projekt läuft bereits seit vier Jahren

Seit vier Jahren setzen das Jugendamt Essen, die Maria-Kunigunda-Schule und vier Karnaper Kindertagesstätten einmal jährlich ein Bewegungs- und Gesundheitsprojekt für Kinder und Eltern um. Diesmal beteiligen sich wieder die katholische Kindertagesstätte Arche St. Marien, die evangelische Kita Rasselbande an der Lohstraße, das Familienzentrum Blauer Elefant Karnap des Kinderschutzbundes sowie das städtische Familienzentrum Timpestraße. Und neben der Grundschule machte auch der Turnverein Karnap 04 mit.

Zur gemeinsamen Auftaktveranstaltung bauten sie auf dem Karnaper Markt ihre Themenstände auf. Wie gerufen kam die Verteilung von gesundem Eis, denn die Hitzegrade forderten schon die gesamte Kondition der Kinder, aber auch die der Mitglieder des Zukunft Bildungswerks, des Flizmobils und des Kindergesundheitsmobils.

Zur Vorbereitung besuchten die Kinder das Folkwang-Museum

Zur Vorbereitung der Auftaktveranstaltung waren die Kinder der Maria-Kunigunda-Schule sowie des Blauen Elefanten bereits zu Gast im Folkwang-Museum. „Dort haben wir an einem Kunstworkshop teilgenommen“, erzählt Schulleiter Udo Moter. 100 Schüler der Offenen-Ganztags-Schule sowie 300 Mädchen und Jungen der Kitas nahmen an den Kursen teil.

In der kommenden Woche wird das Motto „Alle Farben dieser Welt“ im Familienzentrum Timpestraße mit der türkischen Kunst der Ebru-Malerei umgesetzt, also der uralten Kunst des Malens auf dem Wasser.

Zum Abschluss freuten sich die Kinder über Urkunden

Farbenfroh ging es auf dem Karnaper Markt auch an den Schminkständen des Bildungswerks Zukunft zu. Die Farben erwiesen sich tatsächlich als hitzebeständig. Gut gelaunt verfolgte Gründer und Geschäftsführer Turgay Tahtabas den Aktionstag, auch weil am Sonntag die Bürgermeisterwahl in Istanbul in seinem Sinne ausgegangen war.

Am Ende des Aktionstags hatten die Kinder mindestens drei Ständen einen Besuch abgestattet und sich diesen mit einem Stempel bestätigen lassen. Dafür bekamen sie eine Urkunde, die sie stolz mit nach Hause nehmen durften.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben