Neues Unesco-Club-Programm für 2017

Kettwig.   Auch in 2017 bietet der Kettwiger Unesco-Club wieder ein bunt gemischtes Programm für alle interessierten Bürger an. Neben diversen Vorträgen, wie beispielsweise „Engeriepolitik als Exportschlager“ von Alexander Land am Freitag, 10. Februar um 15.30 Uhr oder „Kettwig – historische Postkarten“ von Heinz-Herbert Münker am Freitag, 12. Mai, um 15.30 Uhr, wird es auch wieder Ausflüge und Ausstellungen geben.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Auch in 2017 bietet der Kettwiger Unesco-Club wieder ein bunt gemischtes Programm für alle interessierten Bürger an. Neben diversen Vorträgen, wie beispielsweise „Engeriepolitik als Exportschlager“ von Alexander Land am Freitag, 10. Februar um 15.30 Uhr oder „Kettwig – historische Postkarten“ von Heinz-Herbert Münker am Freitag, 12. Mai, um 15.30 Uhr, wird es auch wieder Ausflüge und Ausstellungen geben.

Geplant ist unter anderem ein Besuch in die Ausstellung „Wunder der Natur“ im Gasometer in Oberhausen am Samstag, 17. Juni, um 10 Uhr oder eine Exkursion in die Zeche Zollverein zur Besichtigung der Ausstellung „Der geteilte Himmel“ am Samstag, 4. August.

Aktionen im Lutherjahr

Auch das Lutherjahr wird vom Unesco-Club thematisiert. Neben einem Vortrag am Freitag, 8. September, um 15.30 Uhr von Pastorin Christiane Wittenschläger wird auch ein Besuch der Ausstellung „Reformatorinnen seit 1517“ in der evangelischen Marktkirche angeboten. Mit einer Ausflugsfahrt zum Aachener Weihnachtsmarkt am Mittwoch, 6. Dezember, sowie einer Weihnachtsfeier am Freitag, 8. Dezember, endet dann das Programmjahr 2017.

Weitere Informationen zu den Programmpunkten des Unesco-Clubs gibt es im Internet auf der Seite www. unesco-club-kettwig.de sowie telefonisch unter 02054/83 754.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik