Neue Beratung für Arbeitslose stellt sich vor

Der „Treffpunkt Innenstadt“ – die neue Anlaufstelle für Arbeitslose – lädt am heutigen Mittwoch ab 10 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Beratung wurde vor wenigen Wochen von der Essener Arbeit- und Beschäftigungsgesellschaft gegründet – einem städtischen Tochterunternehmen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der „Treffpunkt Innenstadt“ – die neue Anlaufstelle für Arbeitslose – lädt am heutigen Mittwoch ab 10 Uhr zum Tag der offenen Tür ein. Die Beratung wurde vor wenigen Wochen von der Essener Arbeit- und Beschäftigungsgesellschaft gegründet – einem städtischen Tochterunternehmen.

Am Tag der offenen Tür sind zum einen Vertreter anderer Essener Institutionen als mögliche Kooperationspartner zum Austausch eingeladen. Zum anderen stehen die Türen auch für interessierte beziehungsweise von Arbeitslosigkeit betroffene Bürger offen, um sich über das neue Angebot in der Hindenburgstraße 82-86 zu informieren.

Der „Treffpunkt Innenstadt“ ist das insgesamt siebte Arbeitslosenzentrum in der Stadt. Das Besondere an dem unabhängigen Zentrum soll sein: Dort gibt es nicht nur berufliche Beratung, sondern Betroffenen werden auch Möglichkeiten zur Freizeitgestaltung, Vorträge und Workshops angeboten. Es versteht sich als Kommunikationszentrum für Arbeitslose.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik