Unfall

Nach Stromausfall: Autos kollidieren auf Kreuzung in Essen

Vier Personen mussten nach dem Unfall ins Krankenhaus.

Vier Personen mussten nach dem Unfall ins Krankenhaus.

Foto: Justin Brosch

Essen.  Vier Personen sind bei einem Unfall auf einer Kreuzung in Essen leicht verletzt worden. Offenbar funktionierten die Ampel nicht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Autos sind am Samstagabend auf einer Kreuzung in Essen kollidiert. Die Ampeln funktionierten an der Kreuzung Katzenbruchstraße und Karolingerstraße zu dem Zeitpunkt wegen eines Stromausfalls nicht, erklärte die Polizei.

Laut Polizei fuhr ein 53-Jähriger auf der Karolingerstraße stadtauswärts, als er an der Kreuzung bemerkte, dass die Ampeln ausgefallen waren, orientierte er sich an der Beschilderung und hatte demnach Vorfahrt. Er sei in den Kreuzungsbereich gefahren, als plötzlich von links ein Nissan-Fahrer (70) über die Kreuzung fuhr. Die Fahrzeuge prallten zusammen.

Die Einsatzkräfte wurden gegen 21.22 Uhr zu der Kreuzung gerufen. Vier Personen, die beiden Fahrer und ihre Beifahrerinnen, mussten ins Krankenhaus gebracht werden, darunter eine 67-Jährige, die an Herzproblemen litt. (red)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik