Mordkommission

Motiv für Bluttat in Essen: Nachbar war angeblich zu laut

Nachdem ein Spezialeinsatzkommando die Wohnung gestürmt hatte, führten Polizisten den 61-Jährigen ab.

Foto: KDF-TV

Nachdem ein Spezialeinsatzkommando die Wohnung gestürmt hatte, führten Polizisten den 61-Jährigen ab.

Essen.   61-Jähriger sitzt nach Messerangriff auf 50-Jährigen in Essen-Bergerhausen in Untersuchungshaft. Vorwurf der Staatsanwaltschaft: versuchter Mord.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einer brutalen Messerattacke auf einen Nachbarn (50) in einem Haus an der Warthestraße in Essen-Bergerhausen sitzt ein 61-Jähriger in Untersuchungshaft. Wie Staatsanwältin Elke Hinterberg am Dienstag auf Nachfrage berichtete, habe ein Richter Haftbefehl wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung gegen den mutmaßlichen Täter erlassen.

Dem Bewohner einer Seniorenwohnanlage des Diakoniewerks Essen wird vorgeworfen, einen 50-Jährigen in dessen Wohnung nebenan am Montagmorgen durch mehrere Messerstiche so schwer verletzt haben, dass das Leben des Mannes durch eine Notoperation im Klinikum gerettet werden musste.

Beschuldigter bestreitet die Bluttat

Gegenüber der Polizei und dem Haftrichter bestritt der 61-Jährige die Bluttat. Das Opfer konnte den Ermittlern der Mordkommission in der Frage nach dem möglichen Motiv des überraschenden Angriffs jedoch weiterhelfen: Der mutmaßliche Täter sei über angeblich zu viel Krach in seiner Wohnung in Rage geraten. Was genau die Lärmquelle gewesen sein soll, blieb allerdings unklar. Opfer und Täter lebten Tür an Tür.

Die Polizei war am Montagmorgen gegen 7.10 Uhr über Notruf zum Tatort alarmiert worden. Nachdem der lebensgefährlich Verletzte versorgt und ins Uni-Klinikum transportiert worden war, rückte eine Spezialheinheit der Polizei an, um den womöglich immer noch bewaffneten mutmaßlichen Messerstecher in dem 16-Parteien-Haus zu überwältigen. Der 61-Jährige wurde überwältigt und abgeführt. Eine Mordkommission nahm die Ermittlungen auf.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik