Gewalttat

Mehrfach auf Frau eingestochen – Mordkommission ermittelt

Die Polizei ermittelt nach einer Gewalttat in Essen-Gerschede.

Die Polizei ermittelt nach einer Gewalttat in Essen-Gerschede.

Foto: Patrick Seeger / picture alliance / dpa

Essen.  Auf eine Frau ist in Essen-Gerschede mehrfach eingestochen worden. Die Polizei hat einen Tatverdächtigen festgenommen. Vieles ist noch unklar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Mordkommission der Essener Polizei ermittelt, nachdem am Donnerstagmorgen im Stadtteil Gerschede mehrfach auf eine Frau (56) eingestochen wurde. Die Beamten nahmen kurz nach der Tat einen 40 Jahre alten Mann fest.

Polizei nimmt Tatverdächtigen in Essen-Katernberg fest

Gegen 6.35 Uhr rief das Team eines Rettungswagens die Polizei zu einem Mehrfamilienhaus in Gerschede. Dort waren einer 56-Jährigen mehrere Stichverletzungen zugefügt worden. Während die Rettungskräfte die Verletzte versorgten, startete die Polizei die Fahndung nach dem tatverdächtigen Mann. Laut Polizei kannten sich der Tatverdächtige und das Opfer. Nähere Angaben zu diesem Verhältnis machte die Polizei am Donnerstagnachmittag nicht. Auch zur Tatwaffe und zum Tatort gab die Polizei keine Auskünfte.

Beamte konnten den 40-Jährigen in Katernberg festnehmen. Eine Mordkommission ermittelt nun zu den Hintergründen der Tat. (pg)

Weitere Nachrichten aus Essen.

Weitere Meldungen zu Polizei- und Feuerwehr-Einsätzen in Essen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben