Kriminalität

Mann vergießt Benzin und will Tankstelle in Brand setzen

Der Mann kam nach seiner Tat in Untersuchungshaft.

Der Mann kam nach seiner Tat in Untersuchungshaft.

Foto: Sven Hoppe / dpa

Essen.  Mann (29) vergießt Benzin an einer Tankstelle und zündet den Kraftstoff an. Täter sitzt jetzt in Untersuchungshaft.

Nach einer versuchten Brandstiftung auf dem Gelände einer Tankstelle in Essen-Kray sitzt ein 29-Jähriger jetzt in Untersuchungshaft. Er hatte am Donnerstagabend eine Zapfpistole aus der Säule genommen, größere Mengen Benzin auf dem Boden verteilt und versuchte dann, das Benzin mit einem Feuerzeug anzuzünden. Teile des Kraftstoffs gingen tatsächlich in Flammen auf.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Essen. Den Essen-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Der Mitarbeiter der Tankstelle konnte den Brand schnell löschen und rief die Polizei. Die Beamten überwältigten den Mann. Bei seinem Abtransport zur Polizeiwache lieferte der Mann erheblichen Widerstand. Er wurde dem Haftrichter vorgeführt.

Leserkommentare (1) Kommentar schreiben