Überfall

Männer-Gruppe schlägt Essener (33) brutal zusammen

Auch mit einer Glasflasche schlugen die unbekannten Täter auf den Essener ein.

Auch mit einer Glasflasche schlugen die unbekannten Täter auf den Essener ein.

Foto: Sebastian Konopka

Essen.   Fünf unbekannte Täter haben einen 33 Jahre alten Mann aus Essen-Kray zusammengeschlagen. Selbst als er am Boden lag, machten sie weiter.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine fünfköpfige Gruppe hat in der Nacht zum Samstag einen 33 Jahre alten Essener auf dem Nachhauseweg im Stadtteil Kray brutal zusammengeschlagen.

Gegen 2.10 Uhr waren der Essener und seine Begleiterin am Bahnhofsvorplatz in der Straße Tempelhof unterwegs, als sie nach eigenen Angaben von dem Quintett verbal provoziert wurden. Plötzlich habe einer der Unbekannten, ein dunkel gekleideter Mann mit Gipsarm, dem 33-Jährigen ins Gesicht geschlagen. Das Paar sagte weiter aus, dass die anderen in der Gruppe daraufhin auch begannen auf den Krayer einzuschlagen.

Täter haben mit einer Glasflasche zugeschlagen

Selbst als er bereits auf dem Boden lag, hätten sie nicht von ihm abgelassen. Laut Polizei traten und schlugen die Unbekannten weiter auf den Kopf und Körper ein. Selbst eine Glasflasche sei als Schlagwerkzeug zum Einsatz gekommen.

Die Streifenpolizisten trafen die Tatverdächtigen vor Ort nicht mehr an. Drei Männer seien mit dem Auto geflohen, die anderen zwei zu Fuß. Der zusammengeschlagene Essener musste im Krankenhaus behandelt werden.

Die Essener Polizei sucht Zeugen

Die Essener Polizei sucht dringend Zeugen, die den Angriff beobachtet haben und Angaben zu den unbekannten Tätern machen können. Laut des Paares sollen die Männer „südländisch“ ausgesehen haben. Zu erreichen ist die Polizei unter 0201/829-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (5) Kommentar schreiben