Diebstahl

Ladendieb bespuckt Mitarbeiter im Hauptbahnhof Essen

Die Bundespolizei konnte den polizeibekannten 53-Jährigen festhalten.

Foto: Kerstin Kokoska

Die Bundespolizei konnte den polizeibekannten 53-Jährigen festhalten. Foto: Kerstin Kokoska

Essen.  Ein 53-Jähriger ist im Hauptbahnhof Essen aufgefallen, weil er Tabak gestohlen hat. Als ihn ein Mitarbeiter ansprach, bespuckte er den Mann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Ladendieb ist am Montagmorgen in einem Supermarkt im Hauptbahnhof Essen ausgerastet und hat einen Mitarbeiter bespuckt.

Der 53-Jährige war laut Polizei gegen 9.30 Uhr in dem Supermarkt aufgefallen, weil er dort Tabak gestohlen hat.

53-Jähriger ist bereits polizeibekannt

Als ihn ein 28-jähriger Mitarbeiter ansprach, beleidigte ihn der Ladendieb und spuckte ihm ins Gesicht. Die alarmierten Bundespolizisten konnten den polizeibekannten Dieb festnehmen.

Er war bereits in jüngster Vergangenheit wegen zahlreicher Diebstähle aufgefallen. Der Mann kam in Gewahrsam.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Aus der Rubrik