Musikalisch-kulinarische Meile

Kettwiger Meile soll wieder ans Wasser wandern

Die Kettwiger Meile soll in diesem Jahr wieder zwischen Ruhr und Mühlengraben stattfinden.

Die Kettwiger Meile soll in diesem Jahr wieder zwischen Ruhr und Mühlengraben stattfinden.

Foto: Reiner Worm

essen- Kettwig.   Ihren Ursprung hat die Kettwiger Meile des Heimat- und Verkehrsvereins mitten in der Altstadt. Jetzt soll sie wieder ans Wasser ziehen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ihren Ursprung hat die Musikalisch-kulinarische Meile des Heimat- und Verkehrsvereins (HVV) mitten in der Kettwiger Altstadt. Einige Jahre fand sie an der Ruhr statt, kehrte dann wieder zurück in die Altstadt – und 2018 soll es wieder der Platz am Wasser werden. Das teilte jetzt der HVV-Vorsitzende Martin Kryl mit. Kryl: „Beim letzten Meeting am 13. März mit den Gastronomen wurde von diesen der Wunsch an uns herangetragen, die diesjährige Meile am Ruhrufer zu veranstalten. Diesem Wunsch haben wir Rechnung getragen und die erforderlichen Unterlagen der Stadt Essen eingereicht.“ Derzeit laufe das Antragsverfahren, sei seitens der Stadt in Bearbeitung. Die Kettwiger Meile 2018 soll in der Zeit vom 7. bis 10. Juni stattfinden.

Martin Kryl: „Nach dem derzeitigen Stand werden teilnehmen der Sengelmannshof, das Restaurant Der Bonner Hof, der Schmachtenbergshof, das Schlosshotel Hugenpoet und Trüffel da Diego.“ Außerdem ist Tabak Budde wieder zu Gast, es gibt einen Cocktailstand und den HVV-Weinstand. Martin Kryl: „Eine Bühne wird es nicht geben, zur musikalischen Unterhaltung werden Walking Acts beitragen.“

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik