Ausstellung

Kettwiger Kinder zeigen 60 Kunstwerke in der Sparkasse

Unter Glas hat die 17-jährige Künstlerin Carlotta ihren Baum wachsen lassen. Er trägt je nach Jahreszeit ein anderes Laubkleid. Die Kugeln erregten bei den Besuchern einige Aufmerksamkeit

Unter Glas hat die 17-jährige Künstlerin Carlotta ihren Baum wachsen lassen. Er trägt je nach Jahreszeit ein anderes Laubkleid. Die Kugeln erregten bei den Besuchern einige Aufmerksamkeit

Foto: Stefan Arend

Essen-Kettwig.   Unter dem Titel „einzigARTig“ sind in der Sparkasse Arbeiten von jungen Künstlern zu sehen. Mehr über die Aktion des Vereins „Kettwig für Kinder“.

Große Kunst von kleiner Hand – die ist derzeit in der Kundenhalle der Sparkassenfiliale Kettwig zu sehen. 60 kreative Arbeiten auf Papier und Leinwand sowie Skulpturen, die Kinder und Jugendliche zwischen vier und 17 Jahren erschaffen haben, sind unter dem Titel „einzigARTig“ zu bewundern. Zusammengetragen hat sie der Verein „Kettwig für Kinder“.

Vorausgegangen war zu Jahresbeginn ein Aufruf an Kindertagesstätten, Grundschulen und weiterführende Schulen in Kettwig: Unter dem Motto „Du bist kreativ“ sollten sich die jungen Menschen um einen Ausstellungsplatz bewerben.

60 Kunstwerke wurden ausgewählt

87 Einreichungen kamen, 60 wurden ausgewählt. Ralf Kuhlmann, pädagogischer Leiter des Vereins, ist begeistert über so viel Zuspruch: „Die Kinder haben unglaubliches Potenzial.“

Wie zum Beispiel Carlotta. Die 17-Jährige modelliert und malt zu Hause, gern und viel. Als der Aufruf kam, hat sie sogleich eine Idee gehabt. Schneekugeln: Ein kleiner Baum, der zu den verschiedenen Jahreszeiten abgebildet wird. Mit viel Liebe zum Detail leuchten selbst die herbstlichen Blätter bunt – und im Winter hat die Schülerin des Theodor-Heuss-Gymnasiums dem Baum einen kleinen Schneemann als Begleiter mitgegeben.

Skulpturen, Malereien und sogar ein Film

Unter dem Titel „einzigARTig“ sind in der Kundenhalle sowohl Einzel- als auch Gruppenarbeiten zu sehen, eingeteilt in vier Altersklassen. Die meisten Arbeiten sind mit verschiedenen Techniken (Aquarell, Zeihen- und Buntstift, Acryl) auf Papier entstanden, es gibt einige Skulpturen und sogar einen kleinen Animationsfilm. Ein Diorama zeigt eine Weihnachtsszene mit Playmobilfiguren, andere haben in ihren Malereien Tiere in Szene gesetzt oder Mitschüler porträtiert. Abstrakte Motive und Radierungen sowie einen Akt gibt es ebenfalls.

Im Rahmen der Ausstellung hat die Sparkasse zudem eine Sonderfläche für die Werke von Miruna Socea geschaffen. Die achtjährige Rumänin wurde gehörlos geboren und konnte in Deutschland erfolgreich operiert werden.

Sie malt seit ihrem dritten Lebensjahr. Ihre Motive, die vor allem Tiere zeigen, sind plakativ und zeugen von einem außergewöhnlichen Talent, findet Kuhlmann. Der darauf aufmerksam macht, dass es für die besten Arbeiten in den verschiedenen Altersklassen Preise gibt. Eine Jury (u.a. Vereinsmitglieder, Sparkasse, Jugendamt) benennt die Preisträger am Ende der Ausstellung. „Die Kunstwerke sind übrigens nicht verkäuflich“, betont Kuhlmann. Schließlich sollen sie die Künstler und ihre Familien erfreuen.

>>ÖFFNUNGSZEITEN DER AUSSTELLUNG

  • Die Schau „einzigARTig“ ist noch bis zum Freitag, 24. Mai, in der Sparkasse Kettwig an der Schulstraße zu den üblichen Öffnungszeiten zu sehen.
  • Sie endet am 24. Mai um 15 Uhr mit einer Finissage, bei der die Preisverleihung in den vier Altersklassen erfolgt. Die Kunstwerke werden zurückgegeben.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben