Kettwiger Brunnenfest

Kettwiger fiebern 27. Brunnenfest in der Altstadt entgegen

Das Kettwiger Brunnenfest in der Altstadt geht bereits in seine 27. Auflage. Diesmal startet das beliebte Straßenfest am 6. September um 19 Uhr.

Das Kettwiger Brunnenfest in der Altstadt geht bereits in seine 27. Auflage. Diesmal startet das beliebte Straßenfest am 6. September um 19 Uhr.

Foto: STEFAN AREND / FUNKE Foto Services

Kettwig.  Das Kettwiger Brunnenfest ist das Aushängeschild des Stadtteils. Am 6. September wird die 27. Auflage eröffnet. Mit Livemusik ab 19 Uhr.

Das Brunnenfest in Kettwig ist nicht nur das größte, sondern wohl auch das wichtigste Fest im Stadtteil. Am Freitag, 6. September, wird das bunte Treiben zum 27. Mal in der Altstadt beginnen. Die offizielle Eröffnung mit Gästen aus Politik und Gesellschaft beginnt um 19 Uhr auf der Bühne an der Hauptstraße. Das ist der Auftakt zu einem Wochenende mit viel Musik und Aktionen, aber auch einem verkaufsoffenen Sonntag samt Modenschau.

Das Programm steht, die Plakate sind gedruckt, die letzten Vorbereitungen wurden abgeschlossen. Catharina Schedler, Vorsitzende der veranstaltenden Händlergemeinschaft Kettin, darf dem Start gelassen entgegensehen: „Wir hoffen auf gutes Wetter und noch bessere Stimmung. Alle sind guter Dinge.“

Den Optimismus schmälern kann selbst die Tatsache nicht, dass zeitgleich am Festwochenende in der City Essen Original läuft. „Das war schon im vergangenen Jahr so“, sagt Cheforganisatorin Annette Haas. Und Catharina Schedler ergänzt: „Das sind zwei paar Schuhe. Wir haben auch eine andere Zielgruppe.“

Insgesamt 50 Händler und 51 Künstler gestalten das Brunnenfest in Essen-Kettwig

Insgesamt 50 Händler hat Annette Haas, die das Fest im dritten Jahr organisiert, zusammengebracht. Ein bunter Mix aus Familienprogramm, Kunsthandwerk, Kulinarischem und Musik.

Besucher dürfen sich auch auf die Künstlermeile auf der Ruhrstraße freuen. Das „Montmartre von Kettwig“, wie Axel Kudoweh von der IG Ruhrstraße sagt. Im Vorjahr noch ausnahmsweise als Zweitveranstaltung geführt, gehört die Künstlermeile nun offiziell zum Brunnenfest. „Damals waren es gerade mal 13 Künstler auf der Straße, jetzt haben wir uns in Absprache mit Kettin deutlich vergrößert“, sagt Kudoweh.

Genau 51 Künstler bespielen die Straße auf ihrer gesamten Länge, da zeitgleich auch die Gastronomen ihre Außengeschäfte betreiben und die Straße nicht immer beidseitig belegbar ist. Präsentiert werden Bilder aller Stilrichtungen. Außerdem sind zahlreiche Objekte und Plastiken zu bewundern, wahlweise aus Holz, Stahl oder Glas. „Wer will, kann an diesem Tag auch Kunstwerke erwerben“, so Kudoweh. „Doch dies ist nicht unsere Hauptintension. Wir wollen Künstler und Besucher ins Gespräch zu bringen.“

Die Kunstmeile ist sowohl am Samstag als auch am Sonntag in der Zeit von 12 bis 18 Uhr geöffnet. An beiden Tagen wird es Musik geben. Die Musiker werden frei auf der Straße musizieren. Außerdem ist ein großer Baldachin geplant, der einen Teil der Ruhrstraße überspannen wird.

Musik spielt traditionell eine große Rolle beim Brunnenfest

Musik spielt beim Kettwiger Brunnenfest traditionell eine große Rolle. Das klangvolle Epi-Zentrum befindet sich an allen drei Festtagen gegenüber dem Rathaus. An der Hauptstraße steht die große Bühne. Silvia Schöne hat vier vielversprechende Bands engagiert. „Im Vergleich zu anderen Festen suchen wir die Künstler nicht aus dem Internet, sondern verpflichten diese zumeist auf Empfehlung von Künstlern, mit denen unsere Agentur bereits zusammenarbeitet“, sagt Silvia Schöne. „Da sind im Laufe der Jahre viele wertvolle Kontakte gewachsen.“

Die „Substitutes“ aus Hagen, werden am Freitag ab 19 Uhr die Eröffnung bestreiten. Die fünf Musiker gelten als Pioniere der Hagener Rock- und Popszene und wollen mit Songs aus den 60er und 80er Jahren für Stimmung sorgen. Gespielt wird am Freitag bis 23 Uhr live.

Am Samstag steht von 14 bis 17 Uhr die Band „MMMM“, das Kürzel für Mr. Most Money Man, auf der Bühne. Die Musiker sind praktisch in ganz Essen unterwegs, machen aber zum ersten Mal beim Brunnenfest Station. Die Bandbreite reicht von Pop über Rock bis Alternative.

Vier Bands spielen live auf der Bühne an der Hauptstraße

Im Anschluss (19 bis 23 Uhr) rockt die Coverband „12feet over“ die Bühne in Kettwig. Handgemachte Musik ohne Hilfe von Computern verspricht die Band, die schon im Grugapark und auf Zollverein zu Gast war. „Auf dem Frohnhauser Maifest lobte das Publikum die Band als die beste, die dort je gespielt hat“, macht Silvia Schöne schon mal Appetit auf den Samstag.

Am Sonntag geben sich dann die „LOFX“ (Low Effects) die Ehre von 14 bis 18 Uhr. Eine sehr authentische Formation, die auf akustische Klänge setzt und sowohl Jazz, als auch Rock, Swing, Blues und Soul spielt. Dies stellten sie beispielsweise bei ihrem Auftritt im „Sailor’s Pub“ in Rüttenscheid unter Beweis.

Mit der Zusammenstellung des Programms tat sich Silvia Schöne nach eigener Aussage nicht schwer: „Die Musiker kommen immer sehr gerne nach Kettwig. Das spricht für das Flair des Brunnenfestes“. Zum Charme der Veranstaltung trägt übrigens auch wieder die Modenschau von „Modesso“ bei, die seit Jahren sehr gut beim Publikum ankommt. Los geht es am verkaufsoffenen Sonntag um 15 Uhr.

Der Tag des Rathauses Kettwig beginnt vor der Eröffnung des Kettwiger Straßenfestes

Der Tag des Rathauses Kettwig auf dem Bürgermeister-Fiedler-Platz startet am 6. September um 14 Uhr. „In Absprache mit Kettin findet auch diese Veranstaltung wie gewohnt statt“, erklärt Brunnenfest-Organisatorin Annette Haas. Erneut stellen die Mieter und Nutzer des Rathauses ihre Arbeit und Angebote der Öffentlichkeit vor. Dabei können Besucher, ungeachtet des Alters, das Rathaus Kettwig und seine Historie kennenlernen.

Neben verschiedenen Infoständen der Vereine und Verbände sorgen Musik und Spiel für Unterhaltung. Ein riesiges Freiluftschachspiel mit übergroßen Figuren bietet beispielsweise der Schachverein Kettwig an. Die Boulegemeinschaft Kettwig bittet unter Regie des Nachwuchsbundestrainers Daniel Dias zum Spiel mit den Kugeln.

Bezirksbürgermeister verteilt Glückwünsche und Präsente an Frischvermählte

Eine tragende Rolle im Programm kommt Bezirksbürgermeister Michael Bonmann zu: Er begrüßt an diesem Tag gemeinsam mit dem Nachtwächter Frischvermählte und überreicht ein kleines Präsent. Auch Oberbürgermeister Thomas Kufen hat für den Nachmittag (ab 16.30 Uhr) seinen Besuch angekündigt und steht den Besuchern zusammen mit den Bezirksvertretern für Gespräche zur Verfügung.

Das Programm im Überblick: 9 bis 12 Uhr: Begrüßung und Glückwunsche an Frischvermählte; ab 14 Uhr: Aktionen der Vereine mit der Deutsch-Französischen Gesellschaft, dem HVV Kettwig, Führung durch das historische Treppenhaus und Trauzimmer im Rathaus, historische Bilderschau der Museumsfreunde Kettwig mit anschließendem Vortrag über das Rathaus (17 Uhr), Infostände der Gästeführer und des Nachtwächters sowie der Musikschule Kettwig; Schachspiel auf dem Rathausplatz sowie Bastel- und Büchertisch der Stadtteilbibliothek Kettwig

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben