12. Märchenstraße

Idylle pur: Kettwig bekommt wieder eine Märchenstraße

Idylle pur in der Vorweihnachtszeit: Am 3. November eröffnet die Märchenstraße in Kettwig.

Idylle pur in der Vorweihnachtszeit: Am 3. November eröffnet die Märchenstraße in Kettwig.

Foto: Thomas Gödde

essen-Kettwig.   Am 3. November eröffnet in der Ruhrstraße in Kettwig eine besondere Aktion: Zum zwölften Mal schmücken Märchenmotive die Altstadtfassaden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Noch ist die Farbe wahrscheinlich nicht ganz trocken – die Macher der Kettwiger Märchenstraße arbeiten am 14. Motiv, der „Prinzessin auf der Erbse“. Und mit dieser Märchenerzählung wird die vorweihnachtliche Veranstaltung auch eröffnet. Am kommenden Samstag, 3. November, um 16 Uhr im Restaurant Parlament (Ruhrstraße 69) startet die Aktion.

Motive bleiben bis Weihnachten an den Fassaden

Bis Weihnachten werden die Motive an den Häusern der Altstadtgasse zu sehen sein. Immer an den Wochenenden (außer am Totensonntag) und immer um 16 Uhr wird abwechselnd in Restaurants, in Geschäften, Ateliers, in Privathäusern und auf dem Tuchmacherplatz eines der Märchen vorgelesen.

Spenden sind willkommen

Kettwigs Märchenstraße ist eine Aktion, die ausschließlich von Ehrenamtlichen unterstützt wird, Aus diesem Grund ist eine finanzielle Unterstützung willkommen. Die Spendendosen stehen in der Ruhrstraße bei Goldschmied Axel Kudoweh, im Parlament, bei Capofino, MiniManu, Engling Apparels und in der Villa Sax.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben