Aktion „nette Toilette“

Heimatverein plant Aktion „nette Toilette“ für Kettwig

Bereits in über 250 Städten und Gemeinden gibt es sie, die „nette Toilette“.  

Foto: Jens Plaum

Bereits in über 250 Städten und Gemeinden gibt es sie, die „nette Toilette“.   Foto: Jens Plaum

essen-Kettwig.   Immer noch fehlt in Kettwig eine öffentliche Toilette. Der Heimat- und Verkehrsverein hat vielleicht eine Lösung für das Problem gefunden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

2016 hatte der Heimat- und Verkehrsverein Kettwig (HVV) den Bürgern im Rahmen einer Umfrage auf den Zahn gefühlt, gefragt, was ihnen am Stadtteil gefällt und missfällt. Negative Kritiken gab es vor allem für das Fehlen einer öffentlichen Toilette – 71 Prozent der Befragten ärgerten sich darüber. Und immerhin besteht dieses Problem seit weit über 20 Jahren.

Ein Arbeitskreis des HVV hat recherchiert, verschiedene Möglichkeiten überprüft und ist dabei auf ein Konzept gestoßen, das bereits in über 250 Gemeinden und Städten in Deutschland realisiert wird: die „nette Toilette“. So könnte es laufen: Gastronomen und Einrichtungen machen ihre Toiletten zugänglich, dafür bekommen sie eine monatliche Entschädigung – der Besuch der Toilette ist für die Benutzer kostenfrei. Welches Lokal, welche Einrichtung mitmacht, ist an Türplaketten mit dem prägnanten Logo der „netten Toilette“ erkennbar.

Öffentliche Toiletten erfordern hohe Investition

Vieles spricht für diese Lösung, denn die anfängliche hohe Investition und anschließende Pflege und Unterhaltung einer öffentlichen Toilette geht ordentlich ins Geld.

Das Finanzierungsmodell für die „nette Toilette“ würde – nach den Einmalkosten von rund 2500 Euro für u.a. die Lizenzgebühren – mit maximal 400 Euro pro Monat zu Buche schlagen. Damit wäre die Kostenerstattung für die teilnehmenden maximal acht Gastronomen und Einrichtungen gedeckt.

Um finanzielle Unterstützung wird der HVV jetzt die Bezirksvertretung bitten – für ein erstmal auf zwei Jahre beschränktes Pilotprojekt der „netten Toilette“.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik