Stoff- und Tuchmarkt

Der Werdener Werbering lädt zum Stoff- und Tuchmarkt ein

Auch die Werdener Altstadt ist anlässlich des Stoff- und Tuchmarktes immer gut besucht.

Auch die Werdener Altstadt ist anlässlich des Stoff- und Tuchmarktes immer gut besucht.

Foto: STEFAN AREND

essen-Werden.   Am Sonntag, 7. April, dreht sich in Werdens Altstadt alles um ein Hobby, das im Trend liegt: Nähen. Doch nicht nur Stoffe gibt es an diesem Tag.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am kommenden Sonntag, 7. April, findet wieder von 11 bis 18 Uhr der Deutsch-Holländische Stoffmarkt in Werden auf dem Schulhof an der Joseph-Breuer-Straße statt. Über 100 kreativ dekorierte Stände hüllen das Gelände des Werdener Gymnasiums in tausende bunte Stoffe.

„Näh mal wieder“ lautet das diesjährige Motto der Aussteller, denn für viele Nähbegeisterte steht an erster Stelle, etwas Persönliches oder Originelles zu gestalten.

Und wer seine alten Stoffe und Kleider sinnvoll loswerden will – das DRK steht mit seinem Altkleidercontainer vor der Post in der Hufergasse und nimmt sie gern an.

Kulinarisches auf dem Postinnenhof

Auf dem Postinnenhof wird für das leibliche Wohl gesorgt, ebenso wie natürlich in den vielen Cafés, Bistros und Restaurants in Werden.

Veranstalter ist auch dieses Mal der Werdener Werbering – so laden die Geschäfte in der Altstadt an diesem Tag von 13 bis 18 Uhr zum verkaufsoffenen Sonntag ein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben