Corona

Corona: Kettwiger Kaufleute bereiten sich auf Schließung vor

Vom Land verordnetes Sitzverbot: gestapelte Stühle vor dem Eiscafé Al Ponte am Mühlengraben in Essen-Kettwig.

Vom Land verordnetes Sitzverbot: gestapelte Stühle vor dem Eiscafé Al Ponte am Mühlengraben in Essen-Kettwig.

Foto: Socrates Tassos

Essen-Kettwig.  Corona-Verordnung: Beim Bäcker und im Eiscafé dürfen Waren nur an der Theke verkauft werden. So ist die Stimmung bei Kettwiger Geschäftsleuten.

Die meisten Menschen wissen es und halten inzwischen Abstand – beim Spaziergang an der Ruhr, beim Einkauf in den Supermärkten, an der Theke beim Bäcker. Die Spielplätze sind leer und überhaupt ist das Publikum in der Kettwiger Altstadt für einen sonnigen Frühlingstag überschaubar.

Nicht alle Kunden haben Verständnis für das Verbot

Bei „Döbbe“ sind die Stühle auf die Tische gekippt – sichtbares Zeichen, dass hier derzeit kein geselliges Pläuschchen erwünscht ist. „Am Montag war es hier noch gerappelt voll“, sagt eine Verkäuferin. Dass auch sie als Angestellte geschützt werden möchte, dafür hätten nicht alle Kunden Verständnis, berichtet sie. „Da gibt es schon mal dumme Kommentare.“

Hohe Einbußen bei den Gastronomen

Die Stühle gestapelt hat auch Davide Tizza, Inhaber des Eiscafés Al Ponte. „Meine Mitarbeiter habe ich nach Hause geschickt, es bringt ja nichts.“ Er darf laut Verordnung nur noch Eis „to go“ an der Theke verkaufen. „Normalerweise sind alle Plätze draußen belegt bei dem Wetter.“ Die Gastronomie treffe es hart. „Alle hier leben von den Spaziergängern.“ Wie lange er durchhalten könne, wisse er nicht. „Und ob die Politiker uns helfen, bezweifle ich.“

Modegeschäfte müssen geschlossen bleiben

Nach und nach stellen sich die Kettwiger Einzelhändler auf die Schließungen ab Donnerstag ein. Gabi Ullmann vom gleichnamigen Schuhmode-Laden in der Kirchfeldstraße ist eine von vielen, die ihren Laden für Wochen schließen werden. „Was soll man machen?“ Sie hoffe, dass die Phase schnell vorüber gehe. „Denn die Saison hat gerade erst angefangen.“

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben