Kunstaktion zum Brunnenfest

Anwohner wollen die Ruhrstraße beleben

Die drei Ruhrstraßen-Macher (v.l.) Bego Schulz, Heinz Kroniger und Axel Kudoweh.

Foto: Reiner Worm

Die drei Ruhrstraßen-Macher (v.l.) Bego Schulz, Heinz Kroniger und Axel Kudoweh. Foto: Reiner Worm

essen-Kettwig.   Zum Kettwiger Brunnenfest wollen drei Anwohner auch die Ruhrstraße beleben. Am Samstag, 9. September, zeigen Malerinnen dort ihre Werke.

Hier klappt’s noch mit den Nachbarn: Die Belebung der Ruhrstraße liegt dem Maler Heinz Kroniger und dem Juwelier Axel Kroniger schon lange am Herzen, und in Bego Schulz, dem neuen Pächter der Gaststätte Parlament, hat sich der Dritte im Bunde gefunden, der dieses Ziel verfolgen will. Den Anfang macht eine Ausstellung von Heinz Kroniger in den Räumen der traditionsreichen Gaststätte. 13 Aquarelle zeigt der Kettwiger dort. „Voraussichtlich ein halbes Jahr werden meine Bilder dort hängen“, sagt er. Auch sein Erkennungszeichen, der „Fisherman“, ist dort zu sehen.

Besucher in die Altstadtgasse locken

Aber auch zum Brunnenfest wird es in der Ruhrstraße eine Aktion geben. Fest-Veranstalter Kettin denkt ja schon selbst daran, die Altstadt-Straße 2018 zu nutzen – eventuell für einen Kinderflohmarkt.

Aber bereits in diesem Jahr will Axel Kudoweh Besucher anlocken. „Ich habe acht Malerinnen, die zum Brunnenfest am Samstag, 9. September in unserer Straße ihre Arbeiten zeigen werden. Um 12 Uhr geht’s los. Und vielleicht kommen auch noch zwei Musiker, die mobil unterwegs sein werden. Die Aktion findet natürlich nur bei schönem Wetter statt.“

Axel Kudoweh sucht noch weitere Künstlerinnen, die sich beteiligen wollen. Einfach anmelden unter 02054/8 52 84.

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik