Infos zur kommenden Oberstufe

Stadtwald.   Um die zukünftige Arbeit in der Oberstufe an der Gesamtschule Süd an der Frankenstraße 200 geht es bei einem Termin Ende Januar. Noch sind laut Schulleiterin Ulrike Rader viele Fragen offen, zum Beispiel, ob sich interessierte Schüler an der Gesamtschule Süd oder gleich an der Frida-Levy-Schule anmelden, da die Gesamtschule Süd ab dem kommenden Schuljahr nicht mehr als selbstständige Schule existiert. Geklärt werden müsse, wie es in der kommenden Einführungsphase des elften Jahrgangs weitergehe. Die gymnasiale Oberstufe an der bisherigen Gesamtschule Süd wird deshalb am Dienstag, 24. Januar, 17 Uhr, vorgestellt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Um die zukünftige Arbeit in der Oberstufe an der Gesamtschule Süd an der Frankenstraße 200 geht es bei einem Termin Ende Januar. Noch sind laut Schulleiterin Ulrike Rader viele Fragen offen, zum Beispiel, ob sich interessierte Schüler an der Gesamtschule Süd oder gleich an der Frida-Levy-Schule anmelden, da die Gesamtschule Süd ab dem kommenden Schuljahr nicht mehr als selbstständige Schule existiert. Geklärt werden müsse, wie es in der kommenden Einführungsphase des elften Jahrgangs weitergehe. Die gymnasiale Oberstufe an der bisherigen Gesamtschule Süd wird deshalb am Dienstag, 24. Januar, 17 Uhr, vorgestellt.

Zehntklässler sind die Zielgruppe

Neben der Schulleitung wird auch Christine Fasselt von der Bezirksregierung Düsseldorf anwesend sein und Fragen zur Weiterführung der Oberstufe an der Gesamtschule Süd beantworten. Eingeladen sind zu der Veranstaltung Schüler der zehnten Klassen von Realschulen sowie deren Eltern und alle Schüler, die gerne ihre Schullaufbahn an der Gesamtschule Süd fortsetzen wollen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik