Alkohol

Hauptbahnhof Essen: Mann schließt sich auf der Toilette ein

Der Hauptbahnhof in Essen.

Der Hauptbahnhof in Essen.

Foto: Bastian Haumann / FUNKE Foto Services

Essen.  Die Bundespolizei hat im Hauptbahnhof Essen einen 36-Jährigen auf der Toilette aufgegriffen. Er hatte Atem-Aussetzer.

Ein 36-jähriger Mann ist am Donnerstagmorgen hilflos in der Toilettenanlage des Hauptbahnhofs Essen aufgefunden worden. Er hatte sich auf dem Klo eingeschlossen. Eine Reinigungskraft hatte festgestellt, dass eine Kabine nicht zu öffnen ist, doch der Mann hinter der Klotür reagierte nicht auf mehrfaches Rufen.

Beamte der Bundespolizei öffneten die Tür und fanden den Mann, der in Neuss geboren ist, auf der Toilette sitzend, nicht ansprechbar, mit Atemaussetzern. Neben ihm stand eine Flasche mit hochprozentigem Alkohol, heißt es. Mit einem Rettungswagen wurde der Mann ins Krankenhaus gebracht.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Essen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben