Gymnasium Werden richtet zusätzliche Profilklasse ein

Werden.   Freiarbeit oder Musik, Science oder Englisch plus – aus diesem Angebot konnten Fünftklässler des Gymnasiums Essen-Werden bislang wählen. Eine Extrastunde gibt’s pro Woche, für kleine und große Projekte. Und bis zum Ende der siebten Klassen steht dann dieses zusätzliche Fach auf dem Stundenplan.

Freiarbeit oder Musik, Science oder Englisch plus – aus diesem Angebot konnten Fünftklässler des Gymnasiums Essen-Werden bislang wählen. Eine Extrastunde gibt’s pro Woche, für kleine und große Projekte. Und bis zum Ende der siebten Klassen steht dann dieses zusätzliche Fach auf dem Stundenplan.

Ab dem Schuljahr 2018/2019 kommt das Profil „Literatur und Medien“ hinzu. Initiiert hat es Deutschlehrer Helge Augustin – und er hat vorgearbeitet: „Wir haben schon viele künftige Partner gefunden.“ So wird eines der ersten Projekte sein, ein Buch herauszugeben, gemeinsam mit der Werdener Buchhandlung Schmitz. „Darin sollen die Schüler einen eigenen Text zu ihrem jeweiligen Lieblingsbuch schreiben.“ Auch mit dem Heinrich-Heine-Institut in Düsseldorf hat er bereits Kontakt aufgenommen. „Vielleicht können wir dort ein Hörspiel realisieren, ins Tonstudio gehen.“

Direktorin Felicitas Schönau ist es bei den verschiedenen Profilen besonders wichtig, „dass wir sie mit den Schülern auch praktisch anwenden“. Die Zielsetzung des neuen GEW-Profils ist klar umrissen: Die Welt der Literatur entdecken, selbst schreiben – von der Idee bis zum Text, als Vortrag oder gedrucktes Wort –, und die digitalen Medien erkunden. Helge Augustin: „Die Digitalisierung wirft viele Fragen auf. Wir wollen Antworten und Schülern damit quasi einen Kompass durch die digitale Welt an die Hand geben, sie handlungsfähiger machen.“

Die Fünftklässler haben also die Qual die Wahl – „und wie das ausgeht, ist von Jahr zu Jahr verschieden“, sagt Felicitas Schönau. „Das ist wie der Blick in eine Kristallkugel. Die Prioritäten wandeln sich und auch die persönlichen Neigungen.“ Am Tag der offen Tür des Gymnasiums Werden können künftige Schüler sich über alle Profile informieren – die Schule an der Grafenstraße lädt dazu am 11. November ein, von 10 bis 13 Uhr.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben