Krebspatienten

Gospelchor für junge Krebspatienten in Essen gegründet

Unterstützt von der Stiftung Universitätsmedizin Essen wurde jetzt ein Gospelchor für junge Krebspatienten gegründet.

Unterstützt von der Stiftung Universitätsmedizin Essen wurde jetzt ein Gospelchor für junge Krebspatienten gegründet.

Foto: Kerstin Kokoska / FUNKE Foto Services

Essen.  Ein Krebspatient hat in Essen einen Gospelchor für junge Krebskranke gegründet. Denn Musik spende Trost. Neue Mitglieder sind herzlich willkommen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Er möchte die Lebensfreude von jungen Krebspatienten stärken, ihnen Kraft schenken und sie zumindest für Momente von ihrer schweren Krankheit ablenken: Darum hat Tobias Hellerberg einen Gospelchor gegründet, unterstützt von der Stiftung Universitätsmedizin Essen. Krebskranke zwischen 15 und 25 Jahren, aber auch ihre Freunde und Bekannte können in dem Chor mitsingen.

Wie sich der Kampf gegen den Krebs, das Leben mit der Krankheit anfühlt, weiß Hellerberg nur zu gut: Seit im Jahr 2015 bei dem Dorstener ein tückischer Weichteilkrebs entdeckt wurde, hat er viele Tiefpunkte erlebt, denn eine Heilung wird es für ihn nicht geben. Die verbleibende Zeit möchte er nicht nur seinen Kindern und seiner Arbeit widmen, sondern auch dem Gospelchor-Projekt. Als Patient in der Uniklinik Essen hat er auch jugendliche Mitpatienten kennengelernt: „Wenn ich jungen Menschen im Tumorzentrum in Essen begegne und mit ihnen rede, dann sehe ich, wie ihre Augen aufleuchten, wenn man mit ihnen über etwas anderes als ihre Krankheit spricht.“

Es werden noch junge Sänger und Sängerinnen gesucht

Und weil Hellerberg an die Heilkraft der Musik glaubt, weil Gospels Trost und Kraft spenden, entstand die Idee für den Gospelchor. Von den Ärzten an der Essener Uniklinik werde er unterstützt und mit dem Kirchenmusiker Ludwig Wegesin habe er einen Chorleiter gefunden.

Nun wolle er das Chorprojekt noch bekannter machen, damit sich weitere Sänger und Sängerinnen finden. Neben Patienten und ihren Freunden dürften das auch Krankenschwestern oder Pfleger zwischen 15 und 25 Jahren sein. Der Chor wird zweimal im Monat an der Uniklinik Essen proben.

Wer gern mitsingen möchte, meldet sich bei Tobias Hellerberg unter 02362/606122 oder 0173/9736828.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben