GNTM

Germany’s next Topmodel: Essenerin macht bei Model-Show mit

Lena Lischewski aus Essen macht bei „Germany’s next Topmodel“ mit

Lena Lischewski aus Essen macht bei „Germany’s next Topmodel“ mit

Foto: Martin Bauendahl/Tabea Werner/ProSiebenSat.1 Media SE

Essen.   Lena Lischewski aus Essen ist am Donnerstagabend im Fernsehen zu sehen: Sie ist Kandidaten bei Heidi Klums Casting-Show Germany’s next Topmodel.

Am Donnerstag startet die neue Staffel von Heidi Klums Casting-Show „Germany’s next Topmodel“ (ProSieben) – unter den Kandidaten ist auch die 17-jährige Lena Lischewski aus Essen. Sie wohnt in Altenessen und macht eine Ausbildung in einem Friseursalon.

Warum haben Sie sich dazu entschieden bei „Germany’s next Topmodel“ mitzumachen?

Lena Lischewski: „Ich habe mich dazu entschieden mitzumachen, weil mir seit Jahren meine ganze Familie sagt, dass ich das machen soll. Auch meine Freunde, meine Kunden und Arbeitskollegen und auch mein Chef hat mir das gesagt. Also wirklich alle meine Mitmenschen und irgendwann dachte ich mir dann: Wieso machst du es nicht? Du bist groß, du hast die Figur dazu. Komm melde dich einfach mal an.“

Essenerin hofft, dass ihr die Haare abgeschnitten werden

Wie lief das Casting für „Germany’s next Topmodel“ im September ab und was ist in den Monaten danach passiert?

Lischewski: „Ich war beim Casting in Essen und es lief sehr gut. Da haben sie gesagt, dass ich dabei sein darf und dann wurde ich von Heidi nach Berlin eingeladen. Dort waren dann alle Top-50-Mädchen von Heidi.“

In den vergangenen Staffeln mussten die Kandidatinnen ihre Haare abschneiden lassen oder mit Schlangen posieren. Wovor haben Sie am meisten Angst? Welche Situation würde Sie in der Sendung gerne vermeiden?

Lischewski: „Ich bin ganz ehrlich: Ich habe vor nichts Angst. Weder vor Schlangen, noch vor dem Haareschneiden. Ich möchte ein Model werden und als Model musst du einiges durchstehen, da kannst du nicht rummeckern und sagen ‘Nee ich will nicht mit einem Hund shooten oder meine Haare abschneiden’. Ich hoffe sogar, dass meine Haare beim Umstyling abgeschnitten werden, weil meine Haare nicht mehr so gesund sind. Für mich wäre es gar kein Problem mit Reptilien oder anderen Tieren zu shooten. Als Model muss man einfach mal neue Sachen machen und über seinen Schatten springen.“

Am liebsten ist sie in der Innenstadt oder im Stadtpark

Was halten Sie von der Jury, besonders von Heidi Klum?

Lischewski: „Ich finde Heidi Klum ist eine sehr tolle Frau! Sie hat schon so viel in ihrem Leben erreicht, sie war mal ein Victoria’s Secret-Model, sie ist so viel im TV zu sehen. Jeder kennt sie einfach. Sowas erreichen nicht viele Menschen. Ich liebe Heidi, sie ist einfach so ein sympathischer Mensch.“

Wie verbringen Sie am liebsten Ihre Zeit, wenn Sie zu Hause in Essen sind? Haben Sie beispielsweise Lieblingsorte in der Stadt?

Lischewski: „Meine Zeit verbringe ich am liebsten mit meinen Freunden, da ist es eigentlich ganz egal, was wir machen. Hauptsache wir sind zusammen. Am liebsten bin ich in der Stadt, am Limbecker Platz. Da kann man gut essen gehen, shoppen gehen, spazieren gehen. Auch im Stadtpark kann man gut spazieren gehen.“ (pg)

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben