Polizei

Frau fährt in Hauswand und flüchtet von Unfallstelle

Ein Auto ist auf der Dahlhauser Straße in eine Hauswand gefahren.

Ein Auto ist auf der Dahlhauser Straße in eine Hauswand gefahren.

Foto: Brosch

Essen.  Ein Auto ist am frühen Montagabend in eine Hauswand in Essen-Horst gefahren. Die Fahrerin flüchtete zunächst, kam aber zum Unfallort zurück.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Frau ist aus bislang ungeklärter Ursache mit einem Geländewagen gegen die Wand eines Wohnhauses in Essen-Horst geprallt. Laut Polizei war die 43-Jährige am frühen Montagabend gegen 18.20 Uhr auf der Dahlhauser Straße unterwegs, als der silberfarbene Audi von der Fahrbahn abkam und gegen die Wand krachte.

43-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt

Eine Sprecherin der Polizei erklärte, dass die Frau sich zunächst vom Unfallort entfernt habe. Kurze Zeit später sei sie von sich aus wieder zurückgekehrt. Die Frau sei bei dem Unfall leicht verletzt worden. Sie habe nicht unter Alkoholeinfluss gestanden.

In dem Auto habe sich auch der Mann befunden. Die Ermittler des Verkehrskommissariats klären nun, wie es zu dem Unfall gekommen ist. Bei dem Unfall wurden zwei Verkehrsschilder und das Haus beschädigt.

Mehr Nachrichten aus Essen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben