Blaulicht

Feuerwehr löscht Werkstatt-Brand auf dem Essener Uni-Campus

Mit einem Löschzug war die Essener Feuerwehr Dienstagmorgen im Einsatz, um einen Werkstattbrand auf dem Uni-Gelände zu löschen.

Mit einem Löschzug war die Essener Feuerwehr Dienstagmorgen im Einsatz, um einen Werkstattbrand auf dem Uni-Gelände zu löschen.

Foto: Feuerwehr Essen

Essen.  Aus ungeklärter Ursache ist in einer Werkstatt der Uni Essen eine Palette in Brand geraten. Die Feuerwehr hatte das Feuer schnell gelöscht.

Die Feuerwehr hat am Dienstag einen Brand in einer Werkstatt der Universität auf dem Essener Campus (Nordviertel) gelöscht. Menschen seien nicht zu Schaden gekommen, berichtet ein Feuerwehrsprecher.

Der Alarm lief um 11.14 Uhr auf. Noch vor dem Eintreffen der ersten Kräfte meldete die Universität Duisburg-Essen der Leitstelle ein Feuer in einer Werkstatt an der Universitätsstraße. Vor Ort habe der Einsatzleiter eine Verrauchung festgestellt. Alle Personen hatten die betroffenen Bereiche bereits verlassen.

Noch ist unklar, wie die Palette in der Werkstatt in Brand geraten war

Die Feuerwehr Essen war mit einem Löschzug im Nordviertel im Einsatz. Sofort sei die Brandbekämpfung mit einem Trupp unter Atemschutz und einem handgeführten Strahlrohr eingeleitet worden, so der Sprecher. Der Brand, eine brennende Palette, sei schnell gelöscht worden.

Reste der Palette wurden ins Freie gebracht und ebenfalls abgelöscht. Im Anschluss erfolgte die Belüftung der betroffenen Räume mittels Hochleistungslüfter. Diese Maßnahme dauerte auch in den Mittagsstunden noch an. Zur Ursache des Werkstattbrandes kann die Feuerwehr noch keine Angaben machen.

Täglich wissen, was in Essen passiert: Hier kostenlos für den WAZ-Essen-Newsletter anmelden!

Hier lesen Sie weitere Nachrichten aus Essen.

Täglich wissen, was in Essen passiert: Hier kostenlos für den WAZ-Essen-Newsletter anmelden!

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben