Feueralarm

Feuer im Kühlhaus: Ehemalige Metzgerei in Essen brennt

Die Feuerwehr Essen löschte einen Brand in einer ehemaligen Metzgerei in Katernberg.

Die Feuerwehr Essen löschte einen Brand in einer ehemaligen Metzgerei in Katernberg.

Foto: Dietmar Wäsche / FUNKE Foto Services

Essen.  An der Katernberger Straße brannte es in einem Hinterhof. Die Löscharbeiten gestalteten sich schwierig. Die Brandursache ist unbekannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein vermeintlicher Laubenbrand in Essen-Katernberg hat sich am Sonntagnachmittag als ein Feuer im Kühlhaus einer ehemaligen Metzgerei an der Katernberger Straße entpuppt.

Wie die Feuerwehr am Montag berichtete, gestalteten sich die Löscharbeiten schwieriger als zunächst angenommen. In dem etwa 30 Quadratmeter großen Gebäude waren zwar keine Kühlgeräte und damit auch keine umweltgefährdenden Stoffe vorhanden. Die etwa einen Meter starke Schüttisolierung der Dachfläche bereitete jedoch Probleme.

Die Dachfläche musste aufwändig geöffnet werden, anschließend kam Löschschaum zum Einsatz. Ein Zugang war von der Katernberger Straße über eine Hofeinfahrt gesichert, nachalarmierte Kräfte rückten über den Ottenkampshof an, von dort konnte eine Drehleiter in Stellung gebracht werden.

Das Feuer selbst war, mit Unterstützung der Freiwilligen Feuerwehr Katernberg, rasch unter Kontrolle. Allerdings gestalteten sich die Nachlöscharbeiten schwierig.

Eine Brandnachschau um 23 Uhr beendete den Einsatz. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist unbekannt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben