Polizei

Festnahme nach Fluchtversuch: Alarmanlage verrät Einbrecher

Die Polizei nahm einen Mann in Karnap fest, der Einbruchswerkzeug bei sich trug

Die Polizei nahm einen Mann in Karnap fest, der Einbruchswerkzeug bei sich trug

Foto: Foto: Oliver Kühn / WAZ FotoPool

Essen-Karnap.   Die Flucht vor der Polizei endete in Essen-Karnap für einen 45-Jährigen im Polizeigewahrsam. Zuvor hatte eine Alarmanlage einen Anwohner geweckt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei hat in Karnap einen Einbrecher festgenommen, nachdem ein Anwohner von einer Alarmanlage geweckt worden war.

Am frühen Samstagmorgen (15. Juni) wurde die Polizei gegen 4.16 Uhr von einem Anwohner der Straße Spakenbroich alarmiert. Der Anwohner (53) hatte seine Gartenlaube, die sich hinter seinem Haus befindet, mit einer Alarmanlage gesichert. Diese hatte ihn geweckt. Als er aus dem Fenster sah, erblickte er laut Polizei einen fremden Mann, der einen Koffer aus der Laube trug. Den Koffer habe der Mann dann abgestellt und sei mit einem Fahrrad geflüchtet.

Sofort fahndete die Polizei mit mehreren Streifenwagen nach dem Flüchtigen. Kurze Zeit später konnten die Beamten einen 45-Jährigen, auf den die Beschreibung passte, anhalten und festnehmen.

Der Mann gab an, vor der Polizei geflüchtet zu sein, weil er Einbruchwerkzeug mit sich führe. In eine Gartenlaube sei er aber nicht eingebrochen. Nach seiner Vernehmung wurde der Mann in das Polizeigewahrsam ins Polizeipräsidium gebracht.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben