Vern

Fast 100.000 Besucher beim Parkleuchten im Grugapark

Viele Hobby- und Profi-Fotografen zog es zum Parkleuchten in die Gruga. Entstanden sind Aufnahmen wie diese.

Viele Hobby- und Profi-Fotografen zog es zum Parkleuchten in die Gruga. Entstanden sind Aufnahmen wie diese.

Foto: Julian Philipp

Essen.   Den Wetterkapriolen zum Trotz war die zehnte Auflage des Parkleuchtens im Grugapark wieder ein Erfolg: Rund 98.300 Besucher wurden gezählt.

Trotz vieler Wetterkapriolen konnten die Veranstalter des Parkleuchtens im Grugapark eine Erfolgsbilanz ziehen: So kamen in den vergangenen sieben Wochen rund 98.300 Besucher in den Grugapark.

Sturmbedingt hatte der Park mehrfach schließen müssen, so auch am letzten Veranstaltungstag. Gleichzeitig sorgten die frühlingshaften Temperaturen im Februar zum Teil für Rekorde: So kamen vom 15. bis zum 17. Februar allein 25.925 Gäste nach Einbruch der Dunkelheit in den Grugapark.

Für die Lichtkünstler um Wolfgang Flammersfeld sind die Zahlen bei der zehnten Auflage ein schöner Erfolg. Sie verwandelten den Grugapark in eine Kulisse für Aliens, rote Riesen und fantasievolle Lichtgestalten. Klar ist schon jetzt, dass es im kommenden Jahr eine Neuauflage geben wird.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben