Kriminalität

Falsche Wasserwerker legen älteres Ehepaar in Essen herein

Erst nachdem die Trickdiebe verschwunden waren, wurden die beiden Essener Senioren argwöhnisch.

Erst nachdem die Trickdiebe verschwunden waren, wurden die beiden Essener Senioren argwöhnisch.

Foto: Pleul

Essen.   Unbekannte erbeuten in einer Wohnung in Essen-Burgaltendorf eine Schatulle mit hochwertigem Schmuck. Die Essener Polizei hofft auf Hinweise.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Zwei Trickdiebe haben mit dem Wasserwerker-Trick ein älteres Ehepaar in Essen-Burgaltendorf hereingelegt und eine Schatulle mit hochwertigem Schmuck erbeutet.

Wie die Polizei am Dienstag berichtete, klingelte es am Montag gegen 12.30 Uhr an der Wohnungstür der Senioren in der Worringstraße. In der Annahme, dass es sich um eine Essenslieferung handelte, öffneten die Bewohner die Haustür.

Die beiden Betrüger drängten sich in die Wohnung

Vor der Tür befanden sich die angeblichen Wasserwerker, die Wasserhähne und Abflüsse kontrollieren wollten. Die Betrüger drängten sich in die Wohnung. Einer der Männer ging mit der 80-Jährigen in die Küche und hantierte dort unter der Spüle. Der andere lief unter Aufsicht des 91-Jährigen in das Badezimmer.

Dort sollte der Senior die Brause bei laufendem Wasser festhalten. Gleichzeitig verließ der Unbekannte das Bad. Vermutlich nutzte er genau diesen Moment, um weitere Zimmer nach Bargeld oder Schmuck abzusuchen.

Die Täter waren nach einer Viertelstunde verschwunden

Die mutmaßlichen Betrüger hielten sich zirka 15 Minuten in der Wohnung auf. Nachdem sie verschwunden waren, wurden die Senioren misstrauisch. Direkt fiel ihnen auf, dass eine Schmuckschatulle mit hochwertigem Schmuck verschwunden war. Sie informierten die Polizei.

Der kleine Täter, der mit der 80-Jährigen in die Küche ging, ist zirka 40 Jahre alt und von stabiler Statur. Er hat dunkelblonde Haare bis über die Stirn. Er trug eine grün-beige Oberbekleidung. Der andere Tatverdächtige ist zwischen 1,80 und 1,85 Meter groß, zirka 30 bis 35 Jahre alt und schlank. Er hat dunkle Haare und trug ebenfalls dunkle Kleidung.

Hinweise zu den beiden Männern, die möglicherweise nahe der Worringstraße gesehen wurden, nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0201/829-0 entgegen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben