Fahrbahnschaden

Fahrbahnschaden: B224 in Essen ab Donnerstag wieder frei

Foto: dpa

Essen.   Auf der Gladbecker Straße in Essen gibt es einen Fahrbahnschaden. Eine Spur ist gesperrt. Morgens staut sich der Verkehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Wegen Fahrbahnschäden ist auf der Gladbecker Straße in Höhe Berthold-Beitz-Boulevard seit vergangenem Freitag eine Fahrspur gesperrt. Diese Sperrung werde am Donnerstag gegen 5 Uhr wieder aufgehoben, teilte Stadtsprecherin Jasmin Trilling am Mittwoch mit.

Laut Stadt habe es schon länger ein Problem mit der Fahrbahn gegeben. Man habe die Fahrbahn beobachtet und schließlich in der vergangenen Woche eine Verschlechterung festgestellt, so Stadtsprecherin Jasmin Trilling.

Das Georadar-Messgerät meldete schließlich in der vergangenen Woche eine Auffälligkeit im Boden, bei der es sich um einen Hohlraum handeln könnte. Am Montag wurde daraufhin die Fahrbahn geöffnet. Im Berufsverkehr am Morgen kam es zu einem langen Stau, der sich bis zum Kreuz Essen-Nord zog.

Die gute Nachricht: Ein Hohlraum wurde nicht entdeckt. Die Ursache für die Absenkung sei offenbar sehr feuchter Boden, so Trilling. Woher die Feuchtigkeit kommt, war auch am Mittwoch unklar. Um einen Wasserrohrbruch handelt es sich nach bisherigen Erkenntnissen nicht.

Weitere Nachrichten aus Essen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (1) Kommentar schreiben