Diesel ausgelaufen

Evag-Bus durch verlorenen Traktor-Kotflügel beschädigt

Der Linienbus 166 verlor in Essen mehrere hundert Liter Diesel.  

Der Linienbus 166 verlor in Essen mehrere hundert Liter Diesel.  

Foto: Polizei Essen

Essen.   Ein Bus hat in Essen den abgefallenen Kotflügel eines Traktors überfahren und hunderte Liter Diesel verloren. Dadurch gab es Probleme im Verkehr.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Der Kotflügel eines Traktors hat am Dienstagnachmittag für erhebliche Verkehrsbehinderungen in der Essener Innenstadt gesorgt.

Nach Polizeiinformationen hat der Traktor den Kotflügel wohl verloren, als er durch den Kreisverkehr am Berliner Platz gefahren ist. Anschließend fuhr ein Linienbus der Linie 166 über das Fahrzeugteil, das sich dabei unter dem Bus verkeiltet und offenbar die Kraftstoffleitung durchschnitt. Als Folge liefen im Bereich des Berliner Platzes/Ostfeldstraße mehrere hundert Liter Diesel auf die Fahrbahn.

Spezialfirma muss Diesel entfernen

Mitarbeiter der Feuerwehr, Polizei und Evag versuchten vergeblich den Kraftstoff vollständig zu beseitigen, sogar eine Spezialfirma musste hinzugezogen werden. Um den Berufsverkehr in der nördlichen Innenstadt nicht vollkommen zum Erliegen zu bringen, leitete die Polizei den Verkehr über das anliegende Tankstellengelände um. Erst gegen 16 Uhr konnte die Ostfeldstraße wieder freigegeben werden.

Das Unfallkommissariat sucht nach dem Traktorfahrer. Die Ermittler vermute, dass die Zugmaschine zwei Anhänger angekoppelt hatte, der Fahrer den Verlust seines Kotflügels deshalb nicht sofort bemerkt hat.

Update, 13. Juli 2017: Der betroffene Landwirt hat sich mittlerweile bei der Polizei gemeldet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben