Blaulicht

Essener Polizei sucht Kradfahrer nach Unfallflucht

Die Essener Polizei sucht einen Kradfahrer, der letzten Freitag (11. September) Unfallflucht begangen hat.

Die Essener Polizei sucht einen Kradfahrer, der letzten Freitag (11. September) Unfallflucht begangen hat.

Foto: WP

Ein Kradfahrer hat letzten Freitag in Essen einen Unfall mit einem Pkw verursacht. Danach machte er sich aus dem Staub. Die Polizei sucht Zeugen.

Essen Die Polizei in Essen sucht einen Kradfahrer, der am vergangenen Freitag (11. September) mutmaßlich Unfallflucht begangen hat.

Der Unfall zwischen einem Auto und dem Krad ereignete sich gegen 19.45 Uhr auf der Altenessener Straße. Wie die Polizei berichtet, war der 36 Jahre alte Fahrer eines schwarzen BMW auf der Altenessener Straße in Richtung Karnap unterwegs. Kurz vor dem Abzweig zur Stauderstraße habe er abgebremst, um eine Tankstelle anzusteuern.

Der hinter ihm in gleicher Richtung fahrende Kradfahrer soll das offenbar zu spät bemerkt haben - er touchierte den BMW beim Versuch, links an ihm vorbei zu fahren und fiel hin. Entgegen der Absprache, das weitere Vorgehen auf dem Tankstellen-Gelände zu klären, sei der Unbekannte jedoch mit einem weiteren Kradfahrer in Richtung Stauderstraße davongefahren.

Das Verkehrskommissariat 1 (Telefon 0201/8290) sucht nun Zeugen, die Hinweise zum flüchtigen Kradfahrer geben können.

[In unserem lokalen Newsletter berichten wir jeden Abend aus Essen. Den Essen-Newsletter können Sie hier kostenlos bestellen.]

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben