Anzeige
Anzeige
Kunst und Corona

Essener Künstler machen Pritschenwagen zur Konzertbühne

Pianist Markus Stollenwerk spielt Beethoven auf der Ladefläche eines Transporters. Organisatorin Jelena Ivanovic moderiert das Geschehen mit einem Megafon.

Foto: André Hirtz / FUNKE Foto Services

Essen.  Premiere für „Fenster zur Kunst“. Essener Musiker, Tänzer und Schauspieler sorgen in der Coronazeit für Abwechslung vor Wohnblocks und Heimen.

Wundern Sie sich nicht, wenn in diesen Tagen eine Frau mit Megafon und ein Pritschenwagen mit offener Ladefläche draußen vor ihrem Fenster stehen. Schauen Sie einfach hinaus und hören Sie, was da kommt: Ein kurzes Konzert, eine Lesung, eine Aufforderung zum gemeinsamen Singen; die Aktion „Fenster zur Kunst“ will für ein bisschen Abwechslung in schwierigen Zeiten sorgen.

Kultur trotz Corona – die Essener Choreografin und Kulturmanagerin Jelena Ivanovic hat für das Konzept in kurzer Zeit etliche Künstler, Sponsoren und Helfer gefunden. Mindestens bis zum 19. April wollen sie durch Essen touren und die Daheimgebliebenen mit kleinen Kulturhäppchen belohnen. Am Donnerstag war Premiere.

Das Klavier wird auf der Ladefläche festgeschnallt

Überraschung im Eltingviertel, als um kurz nach 17 Uhr ein Pritschenwagen mit ungewöhnlicher Last in den sonnendurchfluteten Innenhof fährt. Der Essener Pianist Markus Stollenwerk hat sein Instrument auf der Ladefläche festgeschnallt. Jetzt rückt er noch schnell den Klavierhocker zurecht, blickt einmal in den knallblauen Himmel und legt mit Beethoven los. Es ist schließlich sein Jubiläumsjahr, aber wer denkt schon noch daran in Coronazeiten.

Nach und nach öffnen sich die Fenster, Mütter drängen mit ihren Kindern auf die Balkone. Hildegard Pögel und ihr Mann leben seit über 80 Jahren im Eltingviertel, aber so etwas haben sie noch nicht erlebt. „Wunderbar“, schwärmt die Seniorin, „eine schöne Abwechslung“. Sonst bliebe doch nur noch der Abstecher in den Schrebergarten. Die kleine Nachmittagsserenade wird ihnen unvergesslich bleiben.

Unter den Applaus mischen sich Hundegebell und Zugabe-Rufe

Auch in der Grünen Mitte stehen die „Fenster zur Kunst“ sofort sperrangelweit auf, als der Musikwagen wenig später in den Innenhof biegt. Corelie und Liora genießen das Kurzkonzert vom Balkon aus. Eigentlich war am späten Nachmittag noch eine Radtour geplant, aber nun ist dieses Musikintermezzo viel spannender. Unter den Applaus aus den vielen geöffneten Fenstern und Balkonen mischt sich Hundegebell. „Zugabe“ ruft einer, aber das rollende Konzertmobil muss weiter nach Dellwig. Gleich vier Kurzauftritte stehen am ersten Aktionstag auf dem Programm.

„Tatort“-Star Roland Riebeling wird Ruhrgebiets-Märchen lesen

Mindestens bis zum 19. April will Veranstalterin Jelena Ivanovic die Aktion laufen lassen. Auftritte von Frohnhausen bis Freisenbruch, von Altenessen bis Steele stehen auf dem Programm, mit Tanz, Breakdance und Poetry Slam. So wird der „Tatort“-bekannte Schauspieler Roland Riebeling Ruhrgebiets-Märchen vor einer Inklusions-WG lesen und die Schauspieler Rainer Besel und Esther Krause Paulus Kindertheater am Ronald McDonald Haus spielen.

Stay Home: Projekt richtet sich nach den bestehenden Corona-Auflagen

Es bleibt aber ein Projekt unter strengen Auflagen. Damit sich keine größeren Menschenmengen versammeln, darf der Spielplan nicht veröffentlicht werden. Informationen sollen erst am jeweiligen Tag in den Hausfluren der besuchten Wohnanlagen, Kranken- und Alteneinrichtungen ausgehängt werden.

Derweil rennt Jelena Ivanovic mit der Aktion „Fenster zur Kunst“ bei vielen Unterstützern offene Türen ein. Immer mehr Essener Künstler melden Interesse an, die Aktion zu unterstützen und auch die Zahl der Sponsoren wächst.

Hier kann man Projekte unterstützen

Wer die Aktion „Fenster zur Kunst“ finanziell oder ideell unterstützen will oder einfach Kontakt knüpfen möchte, meldet sich hier: info@jelena-ivanovic.com und www.jelena-ivanovic.com/fenster-zur-kunst/

Wer sich in Essen für soziale, nachhaltige und kulturelle Projekte wie „Fenster zur Kunst“ engagieren will, wird außerdem auf der von Betterplace und der Sparkasse Essen organisierten Seite www.gut-fuer-essen.de fündig

You have used all of your free pageviews.
Please subscribe to access more content.
Dismiss
Registrieren Sie sich jetzt kostenlos auf unserem Portal.
Jetzt weiterlesen mit
  • Alle Artikel und Reportagen auf WAZ.de frei
  • Mit einer Anmeldung auf allen Geräten nutzbar
  • Flexible Laufzeit, jederzeit online kündbar
30 Tage für 0,99 € testen
Danach 7,99 € monatlich, jederzeit kündbar.
Anzeige
Anzeige