Feuerwehr

Essen: Tote Frau nach Kochtopfbrand in Wohnung entdeckt

Ein Rauchmelder hatte in der Wohnung Alarm geschlagen. Die Feuerwehr fand schließlich die leblose Bewohnerin. Nun ermittelt die Polizei die Todesumstände, eine Straftat liege nach aktuellem Stand aber nicht vor.

Ein Rauchmelder hatte in der Wohnung Alarm geschlagen. Die Feuerwehr fand schließlich die leblose Bewohnerin. Nun ermittelt die Polizei die Todesumstände, eine Straftat liege nach aktuellem Stand aber nicht vor.

Foto: WTVnews / Weber

Essen.  Beim Einsatz wegen eines brennenden Kochtopfes in Essen-Überruhr haben Feuerwehrleute eine tote Frau entdeckt. Nun ermittelt die Polizei.

Beim Einsatz wegen eines brennende Kochtopfes in einem Wohnhaus in Essen-Überruhr hat die Feuerwehr am Donnerstagabend eine tote Frau (59) entdeckt. Anhaltspunkte für eine Straftat liegen nach derzeitigem Ermittlungsstand nicht vor, teilte die Polizei Essen am Freitagmorgen mit.

Ein Rauchmelder hatte am Abend gegen 18.50 Uhr in dem Mehrfamilienhaus an der Langenberger Straße Alarm geschlagen. Daraufhin alarmierten Nachbarn die Feuerwehr. „Weil sie einen Schlüssel hatten, schauten sie in der Wohnung nach und öffneten ein Fenster“, sagte ein Feuerwehrsprecher am Abend auf Nachfrage.

Leblose Frau nach Brand entdeckt - Polizei ermittelt zur Todesursache

Als die Feuerwehr kam, entdeckten die Kräfte in der Wohnung schließlich eine leblose Frau. Der Versuch, die 59-Jährige wiederzubeleben, sei ohne Erfolg geblieben, hieß es bei der Feuerwehr.

Zu löschen gab es für die Feuerwehr nichts, sagte der Sprecher. Ein Kochtopf habe auf einem eingeschalteten Herd gestanden und durch die Hitze erheblich gequalmt: „Ein Feuer gab es nicht“.

Zu den Todesumständen muss nun die Kriminalpolizei ermitteln, hieß es bei der Feuerwehr. „Ob sie durch den Rauch gestorben war oder es zuvor einen medizinischen Notfall gab, ist nicht klar“, sagte der Sprecher.

Die Wohnung und das Gebäude hatte die Feuerwehr mit Hilfe von Lüftern entraucht. (dae)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben