Vermisstenfall

Essen: Polizei sucht nach einem vermisstem Heimbewohner

Die Polizei Essen sucht nach einem vermissten Heimbewohner aus Heidhausen. 

Die Polizei Essen sucht nach einem vermissten Heimbewohner aus Heidhausen. 

Foto: Polizei

Essen/Bochum.  Ein 60-Jähriger ist spurlos aus einem Heim in Heidhausen verschwunden. Die Polizei Essen veröffentlicht ein Foto und hofft auf Hinweise.

Die Polizei Essen sucht seit Montagmittag nach einem 60 Jahre alten Heimbewohner. Der Mann kehrte nicht in die Einrichtung an der Heidhauser Straße zurück. Mitarbeiter des Hauses alarmierten die Polizei, die jetzt ein Foto des Vermissten veröffentlicht hat und auf Hinweise hofft.,

Wie die Behörde berichtete, soll der gebürtige Bochumer geistig auf dem Stand eines Kindes und in der Vergangenheit „mehrfach seiner Reiselust nachgegangen“ sein.

Vermisster könnte sich in Richtung Bochum begeben haben

Die Ermittlungen der Vermisstenstelle ergaben, dass sich der Mann möglicherweise aus Essen-Heidhausen in Richtung Bochum oder auch nach Berlin aufgemacht haben könnte. Obwohl er weder Bargeld noch Papiere bei sich haben soll, fiel er offenbar bislang niemanden auf.

Der Vermisste ist etwa 1,60 Meter groß, kräftig und untersetzt. Er soll mit einer dunklen Jacke und einer Jogginghose bekleidet sein. Die Essener Polizei hat am Dienstag die Suche im Umfeld seiner Unterkunft fortgesetzt und bezieht dabei auch in einige Punkte in Bochum ein, zu denen der Vermisste in der Vergangenheit Bezug hatte.

Unter der zentralen Rufnummer der Essener Polizei 0201-8290 oder bundesweit unter der Notrufnummer 110 können sachdienliche Hinweise mitgeteilt werden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben