Festival

NRW-Tag und Essen Original: Hier feiert Essen am Wochenende

Ähnlich

Ähnlich

Foto: STEFAN AREND

Essen.   Zum „NRW-Tag mit Essen Original“ werden am Wochenende Tausende Besucher in der Innenstadt erwartet. Hier einige Programm-Höhepunkte im Überblick.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Wochenende zieht es etliche Besucher nach Essen. Zwei Großveranstaltungen verschmelzen zu einer mit dem Titel „NRW-Tag mit Essen Original“. Auf dem Bürgerfest sich in der Essener Innenstadt präsentieren sich bis Sonntag die Landesregierung, Polizei, Bundeswehr, Feuerwehr und Hilfsorganisationen, Vereine und Verbände mit Info- und Mit-Mach-Ständen. Das Festival "Essen Original" sorgt auf drei Bühnen für musikalische Untermalung.

Mit einem "Friedensgruß der Religionen" ist am Samstag der Nordrhein-Westfalen-Tag in Essen gestartet. Neben Repräsentanten der christlichen Kirchen sprachen auch Vertreter der Jüdischen Kultusgemeinde, der Kommission islamischer Moscheen, der Bahài-Gemeinde und der Sikh. Anschließend eröffnete Ministerpräsident Armin Laschet gemeinsam mit dem Essener Oberbürgermeister Thomas Kufen (beide CDU) das Bürgerfest zum Landesgeburtstag.

"In Essen wird die große industrielle Vergangenheit des Ruhrgebiets deutlich. Hier zeigen sich der erfolgreiche Strukturwandel in der Region und das enorme Potenzial der Metropole Ruhr für die Zukunft, an der wir gemeinsam arbeiten", sagte der Ministerpräsident. Mit der Schließung der letzten Zeche Ende des Jahres gehe eine Epoche in der Geschichte des Landes zu Ende. "Deshalb würdigen wir in diesem Jahr mit dem Nordrhein-Westfalen-Tag auch die großen Leistungen der Bergleute und ihrer Familien in unserem Land."

Das Programm im Überblick

Wir geben einen Überblick über die fünf Bühnen und Aktionsmeilen in der Innenstadt und über das Programm auf Zollverein. Das Beste: Überall ist der Eintritt frei.

Glückauf-Zukunft-Bühne

Auf der Hauptbühne am Kennedyplatz wird am Samstag um 10 Uhr das Bürgerfest eröffnet. Für Kinder sind an beiden Tagen mittags die Stars aus der Sendung mit der Maus dabei. Zu den großen Namen im Musik-Programm zählt Henning Wehland. Der Sänger der „Söhne Mannheims“ steht Samstag ab 20.45 Uhr auf der Bühne – und ist so etwas wie das Vorprogramm zu „Alphaville“ („Forever Young“) um 22 Uhr.

Musik zum Tanzen gibt es auch am Sonntag. Die Reggae-Experten von „Banda Senderos“ sorgen ab 16.45 Uhr für Stimmung. Zum chilligen Ausklang tritt Star-DJ „Moguai“ ab 18.15 Uhr auf.

Bunte Bühne

Wie der Name erwarten lässt, geht es auf der Bühne am Willy-Brandt-Platz bunt zu. Der Samstag bietet Musikstile von Deep House bis Schlager. Um 16.15 Uhr tritt das Jugendensemble „Ruhrpottpurie“ auf und singt Musicalhits. Höhepunkt des Tages dürfte der Auftritt von Wanda Kay werden (ab 22 Uhr). Tags darauf wird es etwas wilder, dann spielt die Essener Band „Kuult“ ab 17.30 Uhr.

Nebenan an der Rathausstraße und an der Porschekanzel wird die Meile „Reiseland NRW erleben“ aufgebaut. Hier erleben die Besucher, wie abwechslungsreich Nordrhein-Westfalen ist. Es gibt Reiseempfehlungen von der Eifel bis nach Köln. Auf dem Hirschlandplatz werden Kinder glücklich – mit Torwandschießen, Basteln und Musik von Heiko Fänger.

Junge Bühne

Es ist Tradition, dass auch Talente die Chance bekommen, bei Essen Original im Mittelpunkt zu stehen. 15 Bands und Künstler dürfen an beiden Tagen auf der Bühne am Kopstadtplatz zeigen, was sie drauf haben. Den Besten winkt ein Auftritt bei Essen Original 2019 auf der Hauptbühne. Am Samstag ist außerdem „Lea“ zu sehen (21 Uhr). Nach dem Erfolg ihrer Single „Leiser“ ist sie gerade auf Tour.

Nebenan wird die Bürgermeile am Weberplatz und auf dem Flachsmarkt aufgebaut. Über 60 Vereine und Institutionen stellen ihre Arbeit vor. Mit dabei sind die Aidshilfe, das Diakoniewerk und der Regionalverband Ruhr.

Blaulichtbühne

Am Berliner Platz werden die Sirenen heulen, er gehört Polizei und Feuerwehr. Samstag und Sonntag demonstriert die Polizei Festnahmetechniken. Die Feuerwehr stellt unter anderem ihren „Fluxkompensator“ vor.

Um 12 Uhr und um 15.30 Uhr an beiden Tagen warten besondere Gäste: Die Spezialeinheit der Bundespolizei, GSG 9, zeigt Fallschirmsprünge. Drumherum auf der Blaulichtmeile findet man das Technische Hilfswerk und die Bundeswehr. Im Park Grüne Mitte gibt’s ein Kinderprogramm.

Landesbühne

Am Dom wird es politisch. Auf der Landesmeile präsentieren sich die Ministerien und die Staatskanzlei. Hier stehen Mitarbeiter der Ministerien Rede und Antwort. Währenddessen wird auf der Landesbühne im Domhof diskutiert. Am Samstag von 10 bis 19 Uhr und am Sonntag ab 11 Uhr und ab 14 Uhr interviewt René Le Riche Mitglieder der Landesregierung im Forum „Politicum“. Am Sonntag gibt es ab 13.10 Uhr eine Versteigerung.

Programm auch auf Zollverein

Das Programm auf dem Zollverein-Gelände spielt sich am Gleisboulevard, Areal A, Schacht XII, ab. Nach der Eröffnung am Freitag um 20 Uhr mit den Essener Philharmonikern geht es am Samstag ab 12 Uhr weiter. Unter anderem treten das Akkordeon-Orchester Altenessen, die Bands „The Prymates“ und „Small is beautiful“ und Star-Gast Stefan Stoppok, dieses Mal als Duo mit „Worthy“, auf (16.30 Uhr).

Sonntag geht es ab 11 Uhr weiter. Mehrere Gruppen der Folkwang- Uni werden erwartet. Ab 11 Uhr spielen das Ensemble „Brassioso“, das Brass-Quintett „Camera Obscura“ oder das Johannes-Still-Trio. Die Akkordeon-Musik wird eine wichtige Rolle spielen und zum Ausklang (17.15 Uhr) hat sich eine Gruppe mit dem vielsagenden Namen „Getier“ angesagt. Für alle Konzerte gilt: freier Eintritt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (3) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik