Mobilfunk

Erste Essener Kitas sprechen Handy-Verbot aus

Handyfrei sind ab sofort zehn Essener Kitas. Handyverbot an Schulen in Herten am 05.04.2006 Hier Bodelschwinghschule.

Handyfrei sind ab sofort zehn Essener Kitas. Handyverbot an Schulen in Herten am 05.04.2006 Hier Bodelschwinghschule.

Foto: QUICKELS, Wolfgang / WAZ

Essen.   Zehn Kindertagesstätten des Trägers CSE in Essen sind ab sofort handyfrei. Das Verbot gilt sowohl für Eltern als auch für Erzieher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In den ersten Essener Kindertagesstätten gilt ab Dienstag, 11. Juni, ein Handyverbot. Der Träger CSE, der zur Caritas gehört, verbannt in zehn Essener Einrichtungen die Mobiltelefone. Unter dem Motto „Hier gehört die Aufmerksamkeit mir!“ werden die Kitas mit Verbotsschildern ausgestattet. Es gilt für Eltern und Erzieher. Die Kinder erhalten „Handy-Verbot“-Kellen und Warnwesten, mit denen sie Erwachsene auf das Verbot aufmerksam machen dürfen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (8) Kommentar schreiben