Polizei

Erpresser drohen mit Schlägen und erbeuten Handy

Der Jugendliche musste sein Handy den Tätern überlassen. (Symbolfoto)

Der Jugendliche musste sein Handy den Tätern überlassen. (Symbolfoto)

Foto: Hauke-Christian Dittrich / dpa

Essen.  Ein 18-Jähriger ist in Essen-Vogelheim überfallen worden. Die Täter raubten sein Handy. Die Polizei kennt möglicherweise deren Vornamen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Unbekannte haben am frühen Sonntagmorgen einem 18-Jährigen in Vogelheim das Handy abgenommen. Nun sucht die Polizei die beiden Erpresser sowie Zeugen des Vorfalls.

Die Tat geschah gegen 3.45 Uhr auf der Hafenstraße nahe der Haus-Berge-Straße. Dort wurde das spätere Opfer von zwei jungen Männern angesprochen. Sie fragten ihn, ob er ein Handy habe und drohten, den 18-Jährigen zu schlagen, sollte er sein Handy nicht herausgeben. Als dieser das Telefon ausgehändigt hatte, flohen die Erpresser in unbekannte Richtung.

Einer der beiden ist etwa 19 Jahre alt, hat eine dunkle Hautfarbe, schwarze Locken und soll Matthias heißen. Der Zweite ist ebenfalls etwa 19 Jahre alt, trug ein weißes T-Shirt und soll den Namen Leon tragen. Zeugen, die Hinweise zu den flüchtigen Tatverdächtigen geben können, werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 0201/829-0 bei der Polizei zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben