„Energie fürs Quartier“ sucht Projektteams

Die Denkfabrik Dynamis will auch Essener dazu bringen, in ihren Quartieren die Energiewende voranzutreiben. Im Juli 2017 startete deshalb der Bewerbungsaufruf zum neuen ruhrgebietsweiten Förderprojekt „Energie fürs Quartier“. Vor Ort sollen nachhaltige Ideen gefördert und ein regionales Netzwerk aufgebaut werden. Mit 20 000 Euro je Projektteam möchte die Aktion „Energie fürs Quartier“ deren Ideen unterstützen. Noch bis zum 30. September 2017 können sich Interessierte für die finanzielle Unterstützung sowie ein Mentoring-Programm bewerben. Über 18 Monate (Herbst 2017 bis Frühjahr 2019) werden die Projektteams begleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Denkfabrik Dynamis will auch Essener dazu bringen, in ihren Quartieren die Energiewende voranzutreiben. Im Juli 2017 startete deshalb der Bewerbungsaufruf zum neuen ruhrgebietsweiten Förderprojekt „Energie fürs Quartier“. Vor Ort sollen nachhaltige Ideen gefördert und ein regionales Netzwerk aufgebaut werden. Mit 20 000 Euro je Projektteam möchte die Aktion „Energie fürs Quartier“ deren Ideen unterstützen. Noch bis zum 30. September 2017 können sich Interessierte für die finanzielle Unterstützung sowie ein Mentoring-Programm bewerben. Über 18 Monate (Herbst 2017 bis Frühjahr 2019) werden die Projektteams begleitet.

Heute Nachmittag können interessierte Bewerber in Essen Fragen stellen. Mitarbeiter von Dynamis veranstalten dazu von 16 bis 18 Uhr ein Info-Café im Freiraum Weberplatz in der Innenstadt. Aus den bis Ende September eingegangenen Bewerbungen wählt eine Jury die teilnehmenden Projektteams aus. Dynamis wurde von der Innogy Stiftung für Energie und Gesellschaft, dem Institute for Advanced Sustainability Studies und der 100 Prozent Erneuerbar Stiftung gegründet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben