Feuer

Drei Menschen bei Wohnungsbrand in Essen-Altendorf verletzt

Die Feuerwehr ist am Mittwochmorgen zu einem Brand in Essen-Altendorf gerufen worden.

Die Feuerwehr ist am Mittwochmorgen zu einem Brand in Essen-Altendorf gerufen worden.

Foto: Knut Vahlensieck

Essen.   Bei einem Feuer in einem Essener Mehrfamilienhaus sind drei Menschen verletzt worden. Die Brandursache ist unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bei einem Wohnungsbrand in Essen-Altendorf sind drei Menschen verletzt worden. Die Feuerwehr wurde am Mittwoch um kurz nach 9 Uhr zur Ehrenzeller Straße gerufen. Mehrere Anrufer meldeten ein Feuer in einem Mehrfamilienhaus, in dem sich noch Bewohner befanden.

Im zweiten Obergeschoss war ein Brand ausgebrochen, der Rauch breitete sich im gesamten Gebäude aus.

Feuerwehrleute retten sieben Bewohner

Als die Feuerwehr eintraf, standen bereits vier Personen an den Fenstern im Dachgeschoss. Die Einsatzkräfte retteten die Bewohner sofort über Drehleitern. Die Feuerwehrleute retteten drei weitere Menschen über das Treppenhaus.

Der Rettungsdienst versorgte die sieben Geretteten, davon mussten drei Personen ins Krankenhaus gebracht werden.

Die Brandursache ist unklar, die Kripo ermittelt

Die Flammen schlugen bereits aus den Fenstern und drohten auf das darüber liegende Geschoss überzugreifen, so die Feuerwehr. Die Wohnungstür war bereits zu großen Teilen weggebrannt. Doch den 50 Feuerwehrleuten gelang es, den Brand unter Kontrolle zu bringen.

Die Brandursache ist bislang unklar. Die Kriminalpolizei ermittelt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben