Raub

Drei Männer rauben 16-Jährigen auf Essener Spielplatz aus

Die Essener Polizei ermittelt nach einem Raub auf einem Spielplatz.

Die Essener Polizei ermittelt nach einem Raub auf einem Spielplatz.

Foto: Michael Kleinrensing

Essen.   Drei Unbekannte haben einen 16-Jährigen auf einem Spielplatz in Essen-Schonnebeck ausgeraubt. Ein Täter hatte ein Messer dabei.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Drei bislang unbekannte Männer haben einen 16-Jährigen auf einem Spielplatz in Essen-Schonnebeck bedroht und beraubt. Die Männer zückten am Dienstag gegen 21.20 Uhr auf dem Spielplatz im Bereich Westbergkamp/ Reickskamp ein Messer und erbeuteten das Mobiltelefon des Jugendlichen. Die Täter flüchteten in Richtung Schonnebecker Markt.

Die Polizei hat folgende Personenbeschreibung veröffentlicht:

Der erste Mann, er hatte das Messer bei sich, ist circa 16 bis 19 Jahre alt und circa 1,80 Meter groß. Er trug einen schwarzen Pullover, eine schwarze Hose, eine Bauchtasche und einen Ring.

Der zweite Tatverdächtige ist circa 16 bis 19 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Er trug eine weiße Jacke, eine schwarze Hose und eine silberne Kette.

Der dritte Mann ist circa 16 bis 19 Jahre alt und 1,85 Meter groß. Er trug eine schwarze Baseballkappe.

Alle drei Männer hatten einen Dreitagebart beziehungsweise einen „Ziegenbart“ und eine normale Statur. Zu allen drei Tatverdächtigen teilte die Polizei mit, dass sie „aus der Türkei oder Albanien“ stammen könnten.

Hinweise an die Polizei Essen unter 0201/829-0.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben