Bahn

Vollsperrung bei der Bahn – vorher stehen diese Baustellen an

Die Deutsche Bahn baut ab 17. September an zwei Stellen in Essen.

Die Deutsche Bahn baut ab 17. September an zwei Stellen in Essen.

Foto: Kerstin Kokoska

Essen.   Zwei Bahn-Baustellen gibt es ab 17. September in Essen. Hier finden Sie Infos zu Ausfällen und Umleitungen. In den Ferien droht die Vollsperrung.

Die Deutsche Bahn baut ab 17. September an zwei Stellen in Essen: Auf der Westseite des Hauptbahnhofs werden Gleise erneuert und in Borbeck eine Eisenbahnbrücke repariert. Und in den Herbstferien wartet schon die nächste große Baustelle auf die Pendler im Ruhrgebiet: Die Bahnstrecke zwischen Essen Hauptbahnhof und Duisburg Hauptbahnhof wird komplett gesperrt.

Zuvor finden aber zwischen 17. September, 5 Uhr, bis zum 6. Oktober, 4 Uhr, die Arbeiten am Essener Hauptbahnhof und in Borbeck statt. Auch sie haben erhebliche Auswirkungen für die Pendler. Folgende Linien sind betroffen:

Ausfälle bei der S3 ab 16. September

  • Zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und Mülheim-Styrum fallen die Züge der Linie S3 vom 17. September bis einschließlich 24. September aus. Laut Bahn gibt es einen Ersatzverkehr mit Bussen.
  • Zwischen dem 16. September, 22 Uhr, und dem 21. September, 5 Uhr, fällt die S3 nachts zwischen 22 und 5 Uhr zwischen Essen und Oberhausen aus. Auch hier gibt es Ersatzbusse.
  • Auf der gesamten Strecke zwischen Oberhausen Hauptbahnhof und Hattingen Mitte fällt die S3 zwischen dem 21. September, 22.35 Uhr, und 24. September, 2 Uhr, komplett aus.
  • Vom 24. September, 21 Uhr, bis 28. September, 6 Uhr, fährt die S3 jeweils nachts von 21 bis 6 Uhr zwischen Essen und Oberhausen Hauptbahnhof nicht.

Ausfälle bei der S9 ab 17. September

Die S-Bahnen der Linie S9 fallen ab 17. September, 1 Uhr, bis einschließlich 24. September zwischen Bottrop Hauptbahnhof und Essen Hauptbahnhof aus. Vom 22. September, 22 Uhr, bis 23. September, 12.15 Uhr, verkehren außerdem keine Züge zwischen Velbert-Langenberg und Wuppertal Hauptbahnhof. Es soll einen Ersatzverkehr mit Bussen geben.

RE42 wird umgeleitet – kein Halt in Essen Hauptbahnhof und Mülheim

Die Züge der Linie RE42 werden ab 17. September, 1 Uhr, zwischen Gelsenkirchen Hauptbahnhof und Duisburg Hauptbahnhof umgeleitet. Es gibt keinen Halt in Essen und Mülheim Hauptbahnhof.

Dafür stoppen die Züge zusätzlich in Altenessen und Oberhausen. Die Bahn empfiehlt Reisenden, die zum Essener Hauptbahnhof wollen, ab Altenessen die U-Bahnen der Linien U11 und U17 zu nutzen.

Teilausfälle bei der NordWestBahn

Auf der Linie der RE14 (NordWestBahn) kommt es laut Deutscher Bahn zu Teilausfällen zwischen Essen-West beziehungsweise Bottrop Hauptbahnhof und Essen Hauptbahnhof.

Geänderte Abfahrtsgleise im Essener Hauptbahnhof

Reisende sollten im Essener Hauptbahnhof auf die Ansagen und die Informationen am Bahnsteig achten, denn die Abfahrtsgleise der Züge können sich durch die Bauarbeiten verändern. Dies gilt auch für die Haltestelle Essen-West. (pg)

Leserkommentare (3) Kommentar schreiben