Fundstück

Damenring im U-Bahnhof gefunden: Finder sucht Besitzerin

Ein Essener hat im U-Bahnhof Rüttenscheider Stern einen Ring gefunden und sucht nun den Besitzer oder die Besitzerin.

Foto: Ulrich von Born/Archivbild

Ein Essener hat im U-Bahnhof Rüttenscheider Stern einen Ring gefunden und sucht nun den Besitzer oder die Besitzerin. Foto: Ulrich von Born/Archivbild

Essen-Rüttenscheid.   Ein Essener hat im U-Bahnhof Rüttenscheider Stern einen Damenring mit funkelndem Stein gefunden. Nun sucht er die Ringträgerin.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Vielleicht ist es ein Verlobungsring? Vielleicht verbindet die Besitzerin besondere Erinnungen mit ihm? Vielleicht sollte dieser Ring aber auch noch an einen Finger gesteckt werden? Der Rüttenscheider Thorsten Haberscheidt sucht den Besitzer oder die Besitzerin eines Rings mit einem funkelnden, farblosen Stein. Das Schmuckstück, es handelt sich um einen Damenring eines namhaften Juweliers, hat Haberscheidt im U-Bahnhof Rüttenscheider Stern gefunden. Der Ring habe auf dem Boden vor einem Fahrkarten-Automaten auf der Zwischenebene gelegen.

Der 29-Jährige brachte das Schmuckstück zur Polizei und wandte sich auf der Suche nach der Ringträgerin an diese Redaktion: „Ich möchte nur die Besitzerin glücklich machen“, sagt Haberscheidt, der auf einen Finderlohn verzichtet.

Polizei gibt Fundstücke an das städtische Fundbüro

Immer wieder komme es vor, dass Fundstücke bei der Polizei abgegeben werden, erklärt Polizei-Sprecher Lars Lindemann. Die Beamten geben die Stücke nach einigen Tagen an das Fundbüro der Stadt. Wer also etwas vermisst, der solle sich an das Büro wenden. In diesem Fall könne sich der Besitzer oder die Besitzerin des Ringes aber zeitnah bei der Polizei unter 0201/8290 melden.

Damit die Polizei den Ring dann eindeutig zuordnen kann, verzichten wir an dieser Stelle darauf, ein Bild und Details des Rings zu zeigen. (pg)

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (2) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik