Messe Essen

Corona: Essen Motor Show mit 3G-Regel und Maskenpflicht

Essen Motor Show: Die Veranstaltung in der Messe Essen startet am Freitag (26.11.). Jean-Pierre Kraemer zeigt hier im Bild bei einem Pressetermin im Vorfeld seinen VW Beetle GT.

Essen Motor Show: Die Veranstaltung in der Messe Essen startet am Freitag (26.11.). Jean-Pierre Kraemer zeigt hier im Bild bei einem Pressetermin im Vorfeld seinen VW Beetle GT.

Foto: Vladimir Wegener / FUNKE Foto Services

Essen.  Die Essen Motor Show startet am Freitag unter Corona-Bedingungen. In der Messe herrscht Maskenpflicht, außerdem gilt die 3G-Regel.

Wenn am Freitag (26.11.) die Essen Motor Show startet, erhalten nur geimpfte, genesene oder getestete Besucherinnen und Besucher Einlass, heißt es von der Messe Essen.

Deren Sprecher Tom Kraayvanger teilt mit: „Zur Essen Motor Show gilt die 3G-Regel.“ Außerdem müssen Gäste einen Mund-Nasen-Schutz tragen, es herrscht Maskenpflicht.

Essen Motor Show läuft bis zum 5. Dezember

Die Messe findet in diesem Jahr auf weniger Raum als noch 2019 statt, so Kraayvanger. In diesem Jahr sind für die Motor Show acht Hallen geblockt, bei der letzten Auflage waren es noch zehn.

Rund 400 Aussteller präsentieren vom 26. bis zum 5. Dezember ihr Angebot rund um Sportwagen, Tuning, Motorsport und Classic Cars – am Freitag (26.11.) startet die Messe mit einem Preview Day.

Weitere Informationen unter www.essen-motorshow.de.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Essen

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben