Kriminalität

Bundespolizei stellt Taschendieb im Essener Hauptbahnhof

Bundespolizisten haben einen Taschendieb im Essener Hauptbahnhof festgenommen.

Bundespolizisten haben einen Taschendieb im Essener Hauptbahnhof festgenommen.

Foto: Bundespolizei

essen.   Zeugen beobachteten den Kriminellen im RE 1 bei der Arbeit. Beamte nahmen ihn in Essen in Empfang. Opfer sollte sich bei Bundespolizei melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Mit der Hilfe von Zeugen hat die Bundespolizei am Montagabend einen mutmaßlichen Taschendieb im Essener Hauptbahnhof festnehmen können.

Wie die Behörde am Dienstag berichtete, hatte der 49-Jährige kurz zuvor versucht, eine Frau im RE 1 durch einen Griff in die Handtasche zu bestehlen. Zeugen beobachteten den versuchten Diebstahl und machten das Opfer darauf aufmerksam.

Nach Ankunft des Zuges in Essen wurde der Mann festgenommen. Beamte stellten Drogen bei ihm sicher. Die „Geschädigte“ sollte sich bei der Bundespolizei melden unter der kostenlosen Rufnummer 0800 6 888 000.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben