Essen-Frohnhausen. Der Freitag wird erstmals der „Miteinandertag“ in Essen-Frohnhausen. Außerdem heißt es in zwölf Geschäften zum 5. Mal: „Shoppen und Schönes“.

Das Miteinander im Stadtteil fördern: Das soll am Freitag, 20. September, mit Hilfe gleich zweier Veranstaltungen gelingen. Zum einen findet erstmals der „Miteinandertag“ rund um Gervinusplatz und -park statt, außerdem öffnen die Geschäfte zum fünften Mal abends für „Shoppen und Schönes“. Beide Veranstaltungen wurden zusammengelegt und ergeben „Miteinander froh in Frohnhausen“.

Anstoß gab Bezirksbürgermeister Klaus Persch aus Essen-Frohnhausen